Naturhistorisches Museum: Die neuen Anthropologie-Säle


(c) APA GEORG HOCHMUTH (GEORG HOCHMUTH)
Bild 1 von 9

Nicht nur im Vergleich zu der vor eineinhalb Jahrzehnten geschlossenen Ausstellung, sondern auch auf das ganze Naturhistorische Museum bezogen, bedeutet die Neugestaltung der Anthropologie-Säle einen regelrechten Entwicklungssprung. Moderne Gestaltung und im Wortsinn technische Spielereien wie ein CSI-Computertisch sollen künftig die Besucher faszinieren.

Bild: (c) APA GEORG HOCHMUTH (GEORG HOCHMUTH)

Mehr Bildergalerien:

FP�-DEMO GEGEN MASSENQUARTIERE IN WIEN / Bild: (c) APA/HELMUT FOHRINGER (HELMUT FOHRINGER)Floridsdorf
Drei Festnahmen nach FPÖ-Kundgebung
Bild: (c) Armin RudelstorferAudimax
''Heuchler''-Transparent und Kunstblut
Bild: (c) Die Presse (Clemens Fabry)Rechnungshof
Niedriger Zins, intransparente Auswahl der Mieter
DEMONSTRATION 'FAIRNESS FUeR DAS TAXIGEWERBE' / Bild: APA/HERBERT PFARRHOFERTaxler gegen Uber
Protest-Kolonne rollt durch Wien
Bild: (c) Die Presse (Clemens Fabry)140 Jahre Café Central
Ein Rundgang durch das Palais Ferstel
Bild: (c) Wiener Linien / ZinnerU1-Ausbau
Wie die U-Bahnline wächst
250 Jahre Prater
Zeitreise im Wien Museum

FPÖ-Demo: Liesing wird zur Hochsicherheitszone
Protesters march as they demonstrate against Austrian Freedom Party´s (FPOe) Akademikerball ball in Vienna / Bild: (c) REUTERS (LEONHARD FOEGER)Akademikerball
Protest im Zeichen der Flüchtlingskrise
Bild: (c) Die Presse (Clemens Fabry)Technisches Museum
Die geheimen Schätze
Bild: (c) Die Presse (Clemens Fabry)Wien-Landstraße
Drei Hochhäuser für das alte Zollamt
Bild: APA (Helmut Fohringer)Mater dolorosa
Sisi in Schwarz
Stadtgeschichte
Wien, geheimnisvoll und grauenhaft
WIEN: WASSERROHRBRUCH AM FLORIDSDORFER SPITZ / Bild: (c) APA/HERBERT P. OCZERET (HERBERT P. OCZERET)Wien
Land unter am Floridsdorfer Spitz
Bild: (c) Wiener Linien / Johannes Zinner (Johannes Zinner)Wien
Oldimer-Parade am Ring
 
Testen Sie "Die Presse" 3 Wochen lang gratis: diepresse.com/testabo
2 Kommentare
Cervello
30.01.2013 19:22
1

Menschenrassen: Weil nicht sein kann, was nicht sein darf.

Was die Wissenschaft (oder ists die Afterwissenschaft?) so alles an neuen Erkenntnissen gewinnt!
Menschenrassen--die gibts ja garnicht!!! Weil ja nicht sein kann, was nicht sein darf, logisch.

Da werden sich aber die Rassisten freuen.
Denn ohne Rassen kann ja auch keiner wegen Rassismus bestraft werden.
Das wär ja so, als gäbe es Mörder ohne Mordopfer, net?

Kontrahent
30.01.2013 11:44
0

Bild 2

damals schon 'HOM'-Gattinger?

AnmeldenAnmelden