Naturhistorisches Museum: Die neuen Anthropologie-Säle


(c) APA GEORG HOCHMUTH (GEORG HOCHMUTH)
Bild 1 von 8

Nicht nur im Vergleich zu der vor eineinhalb Jahrzehnten geschlossenen Ausstellung, sondern auch auf das ganze Naturhistorische Museum bezogen, bedeutet die Neugestaltung der Anthropologie-Säle einen regelrechten Entwicklungssprung. Moderne Gestaltung und im Wortsinn technische Spielereien wie ein CSI-Computertisch sollen künftig die Besucher faszinieren.

Bild: (c) APA GEORG HOCHMUTH (GEORG HOCHMUTH)

Mehr Bildergalerien:

Bild: (c) Philipp SplechtnaWiener Hauptbahnhof
Der Markuslöwe steht
WIENER EISLAUFVEREIN: SIEGERPROJEKT SIEHT HOCHHAUS VOR / Bild: (c) APA/WERTINVEST (WERTINVEST)Stadplanung
Die umstrittenen Bauprojekte in Wien
Linie 13 / Bild: (c) Wiener Linien (Wr.Linien)Vom ''13er''-Wagen zum Gelenkbus
Die Geschichte der Linie 13a
Bild: (c) Die Presse (Clemens Fabry)Wien
''Rasen am Ring'' an autofreiem Tag
Bild: (c) Die Presse (Clemens Fabry)Circus Roncalli
Hinter den Kulissen
Wien: Verkehrsmuseum eröffnet
"Remise" zeigt Verkehrsgeschichte
Die alte Sargfabrik in Atzgersdorf / Bild: (c) Die Presse (Clemens Fabry)Sargfabrik
Kultur statt Särge
ÖBB: FINALE AM WIENER HAUPTBAHNHOF / Bild: (c) APA/HANS PUNZ (HANS PUNZ)Wiener Hauptbahnhof
Bauarbeiten im Finale
Bild: (c) Die Presse (Clemens Fabry)Kugelmugel
Was macht ein Ministaat mitten im Prater?
Wien
Massenkarambolage auf der A22
THEMENBILD: INFEKTIONSABTEILUNG UND ISOLIERSTATION IM KAISER-FRANZ-JOSEF-SPITAL IN WIEN / Bild: (c) APA/HELMUT FOHRINGER (HELMUT FOHRINGER)Ebola-Isolierstation
Wien wäre vorbereitet
Bild: (c) Stanislav Jenis''Magdas Hotel''
Erste Einblicke ins Caritas-Hotel
VGT - PROTESTAKTION: ´NACKTE MENSCHEN IN FLEISCHTASSEN´ / Bild: (c) APA/HERBERT NEUBAUER (HERBERT NEUBAUER)Tierschützer-Protest
''Nackt wie ein Stück Fleisch''
''Mustang Wanted''
Ukrainer klettert auf den Turm der Votivkirche
WIEN: MARIAHILFER STRASSE - ERSTER ABSCHNITT FERTIG / Bild: (c) APA/GEORG HOCHMUTH (GEORG HOCHMUTH)Mariahilfer Straße
Der erste Abschnitt ist fertig
Testen Sie "Die Presse" 3 Wochen lang gratis: diepresse.com/testabo
2 Kommentare

Menschenrassen: Weil nicht sein kann, was nicht sein darf.

Was die Wissenschaft (oder ists die Afterwissenschaft?) so alles an neuen Erkenntnissen gewinnt!
Menschenrassen--die gibts ja garnicht!!! Weil ja nicht sein kann, was nicht sein darf, logisch.

Da werden sich aber die Rassisten freuen.
Denn ohne Rassen kann ja auch keiner wegen Rassismus bestraft werden.
Das wär ja so, als gäbe es Mörder ohne Mordopfer, net?

Bild 2

damals schon 'HOM'-Gattinger?

AnmeldenAnmelden