Naturhistorisches Museum: Die neuen Anthropologie-Säle


(c) APA GEORG HOCHMUTH (GEORG HOCHMUTH)
Bild 1 von 9

Nicht nur im Vergleich zu der vor eineinhalb Jahrzehnten geschlossenen Ausstellung, sondern auch auf das ganze Naturhistorische Museum bezogen, bedeutet die Neugestaltung der Anthropologie-Säle einen regelrechten Entwicklungssprung. Moderne Gestaltung und im Wortsinn technische Spielereien wie ein CSI-Computertisch sollen künftig die Besucher faszinieren.

Bild: (c) APA GEORG HOCHMUTH (GEORG HOCHMUTH)

Mehr Bildergalerien:

Bild: (c) �AMTC/Toni RappersbergerRundgang
Die ÖAMTC-Zentrale in Wien-Landstraße
Wien
Wien in ''ur-leiwanden'' Grafiken
Schickhotels /
Im ältesten Hotel Wiens
MAHNWACHE VGT: '600 TOTE TIERE IN ARMEN VON MENSCHEN' / Bild: APA/HANS PUNZ
Mahnwache mit 650 toten Tieren in der Wiener Innenstadt
GROSSE EINSATZ�BUNG ´SHOW OF FORCE´ IN WIEN / Bild: (c) APA/GEORG HOCHMUTH (GEORG HOCHMUTH)
Simulierter Terroranschlag in Wien
Bild: (c) APA/HANS PUNZ (HANS PUNZ)
Panzer auf der Wiener Ringstraße
Bild: (c) Bombardier Inc. / Wiener Linien
Flexity: Neue Wiener Straßenbahn geht in Produktion

Gebrauchskunst: Plakate von August Schmid
Bundesheer probt das Entern. / Bild: (c) APA (Herbert Pfarrhofer)
Übung: Jagdkommando entert Donau-Schiff
Bild: (c) digitalisiert von Birgit und Pet
Sex-Ausstellung: Jugendverbot im Wien Museum
Bild: (c) Die Presse (Clemens Fabry)
Protest in Weiß: "Mehr Zeit für unsere Patienten"
Bild: (c) Stanislav JenisBurkini-Flashmob
Schwimmen, wie man will
Bild: (c) Stanislav JenisWien
Menschenkette gegen Terror - mit Störaktion
Historischer Linienbus auf Reichsbrücke / Bild: (c) Wiener Linien / Thomas Jantzen (Wiener Linien / Thomas Jantzen)40 Jahre nach Einsturz
Rückkehr auf die Reichsbrücke
Kaiserwasser im Hintergrund die Donaucity mit dem Hochhaus Neue Donau dem DC Tower 1 und dem UN Ge / Bild: (c) Die Presse (Clemens Fabry)Strombucht
Neues Freibad an der Alten Donau
 
Testen Sie "Die Presse" 3 Wochen lang gratis: diepresse.com/testabo
2 Kommentare
Cervello
30.01.2013 19:22
1

Menschenrassen: Weil nicht sein kann, was nicht sein darf.

Was die Wissenschaft (oder ists die Afterwissenschaft?) so alles an neuen Erkenntnissen gewinnt!
Menschenrassen--die gibts ja garnicht!!! Weil ja nicht sein kann, was nicht sein darf, logisch.

Da werden sich aber die Rassisten freuen.
Denn ohne Rassen kann ja auch keiner wegen Rassismus bestraft werden.
Das wär ja so, als gäbe es Mörder ohne Mordopfer, net?

Kontrahent
30.01.2013 11:44
0

Bild 2

damals schon 'HOM'-Gattinger?

AnmeldenAnmelden