Wien-Simmering: Mann mit Bauchschuss gefunden

18.03.2013 | 14:38 |   (DiePresse.com)

Der 39-jährige Tschetschene wurde Sonntagabend angeschossen auf einem Gehsteig gefunden, er schwebt in Lebensgefahr. Die Hintergründe sind völlig unklar.

Drucken Versenden
 
A A A
Schriftgröße
Kommentieren

Mysteriöse Bluttat in Wien-Simmering: Am späten Sonntagabend haben Polizisten nach einem anonymen Anruf in einer Seitengasse der Simmeringer Hauptstraße einen angeschossenen Mann gefunden. Der 39-Jährige lag regungslos auf dem Gehsteig, er hatte einen Bauchschuss abbekommen. Die Hintergründe sind noch völlig unklar, berichtet Polizeisprecherin Camellia Anssari. Der Mann ist ein Bürger der Russischen Föderation aus dem Ex-Kriegsgebiet Tschetschenien.

Der Notruf ging um 22.55 Uhr bei der Polizei ein. Beamte rückten aus und fanden den 39-Jährigen. Sie sprachen ihn an und bemerkten die Verletzung. Die Wiener Berufsrettung brachte den Mann in ein Krankenhaus, wo er sofort notoperiert wurde. Er war nicht ansprechbar und schwebt in Lebensgefahr.

Den genauen Ort des Geschehens gab die Polizei unter Hinweis auf kriminaltaktische Gründe nicht an. Das Opfer hat in Österreich keinen aufrechten Wohnsitz, verfügt aber über eine Postzustelladresse. Eine Waffe fanden die Ermittler am Tatort nicht.

(APA)

 
Testen Sie "Die Presse" 3 Wochen lang gratis: diepresse.com/testabo
24 Kommentare
polditante
19.03.2013 07:34
2

fürchterlich

es ist fürchterlich was offensichtliche touristen in unserem land erleben müssen.

grant
19.03.2013 06:01
8

Bald kann man sich die tägliche Frage stellen

Bauchstich oder Bauchschuss.

Was aber nicht heisst, dass man dem Roten Häupl seine Rot Grüne Stadt schlechtreden möchte!

St. Helena
19.03.2013 00:30
3

kann sich noch jemand daran erinnern....

.....Wien darf nicht Chicago werden?...Heute stehen in Chicago Politwerbetafeln, wo drauf steht, Chicago darf nicht Wien werden!
Man sollte jetzt bei den Medien eine Rubrik ALLTAG einführen, DRINGEND, diese Rubrik ist sicher ausgelastet und man könnte diese als EHSCHONWIEDAEHKLOARKAWUNDER-LESER schneller überspringen!

Tintenstrolch
18.03.2013 23:32
5

Hochzeit

AFTERPARTY Simmering

Johann Doe
18.03.2013 22:55
7

Schlüsselarbeitskraft.


achill
18.03.2013 20:05
16

der

tägliche Einzelfall.

Antworten claus.juergen.yussuf
18.03.2013 20:43
10

Re: der

na.bei den tschetschenen geht´s ja schön zu.
unlängst schlagen sich die tschetschenischen hochzeiter mit den türkischen hochzeitern in favoriten und jetzt das(im artikel weiland als "russen"bezeichnet).
gehe aber nicht davon aus,dass beide fälle einen konnex haben.

speaker
18.03.2013 17:48
18

Fast einer weniger von der Sorte..

Aber eben nur fast..

Der Schärdinger
18.03.2013 17:44
15

Der Schärdinger

Vielleicht wollte er nicht mehr grün wählen, oder man hat ihm die Sozialhilfe geraubt.

grant
18.03.2013 17:27
31

Das täglich Verbrechen

In der sichersten Stadt der Welt.

Politicus1
18.03.2013 17:10
10

zum Glück gibts nette Organisationen ...

die diesen Leuten eine Postadresse geben ...

Dem Opfer alles gute für die Genesung!
Hoffentlich kann die Poizei die Hintergründe bald aufklären.

Antworten Tintenstrolch
18.03.2013 23:31
6

Re: zum Glück gibts nette Organisationen ...

Sobald das arme Opfer wieder sprechen kann, wird er zu Protokoll geben, dass er rein zufällig in der Simmeringer Hauptstrasse vorbeigekommen sei als der Schuss fiel.

Vermutlich handle es sich vielmehr um ein einen Querschläger aus einem Raum-Zeit Kontinuum, also nichts Besonderem und er sehe keinen Grund Anzeige zu erstatten.

sky-fan
18.03.2013 17:01
17

meinungsfreiheit

in der abhängigen krone kann man zu diesem vorfall nicht posten - ein abo bei der presse ist eine überlegung wert!

tsugaru
18.03.2013 16:47
31

Wirklich tolle Typen

habt ihr da rein gelassen.
Diese Leute sind mit völlig anderen Werten aufgewachsen und die Meisten sind das Töten gewohnt.
Man sollte sich langsam fürchten nach draußen zu gehen, denn wird man zufällig Zeuge einer solchen Tat, ist man automatisch in Lebensgefahr.

salvatore1
18.03.2013 16:44
32

Einzelfall,

einer dieser raren Einzelfälle, Genossen.

Antworten hogerwil
18.03.2013 17:44
11

Re: Einzelfall,

Sicher von einem ausländerfeindlichen Rechtsradikalen angerichtet, gell?

Antworten Antworten salvatore1
18.03.2013 19:16
0

Re: Re: Einzelfall,

wie's scheint haben Sie Insiderinfos.....

heraida
18.03.2013 16:35
26

Es reicht .....

.... uns verbliebenen Österreichern schön langsam.

Halal Saubratl
18.03.2013 16:24
39

Gestern ...

... Haben sich 60 Tschetschenen mit einigen Türken um einen Parkplatz gestritten, die Folge war ein WEGA - Einsatz. Heute das hier. Es wird immer schöner und bunter in good old Austria.

Ministry of Peace
18.03.2013 15:49
34

Und täglich grüßt die Bereicherung


Antworten Bluesman
18.03.2013 21:18
8

Re: Und täglich grüßt die Bereicherung

und die Pensionssicherung!

Leider erwischt es nie einen Politiker.

EhugoW
18.03.2013 15:47
33

Wie war das nochmal

mit einer der lebenswertesten Städte? Nicht einmal auf dem Papier Genosse Häupl!

sirgerald
18.03.2013 15:29
33

Hat er auch

einem Bettler nichts gegeben?

milllabusannno
18.03.2013 15:15
34

Der...

Kampf um das Geschäft im Drogen- und Rotlichtmilieu hält offenbar unvermindert an. Besonders die weitere Übernahme des Drogen- und Rotlichtgeschäftes durch zuwandernde Scheinaslanten lässt die etablierten Zuhälter und Dealer weiter nervös werden. Es bleibt somit weiterhin äussest spannend in der Szene in A.

Wetter

  • Aktuelle Werte von
    20:00
    Wien
    Steiermark
    -2°
    Oberösterreich
    -2°
    Tirol
    -3°
    Salzburg
    -2°
    Burgenland
    Kärnten
    -2°
    Vorarlberg
    -2°
    Niederösterreich
    -3°

Jetzt Panorama-Newsletter abonnieren

Der tägliche Überblick mit den wichtigsten Meldungen zu den Themen Chronik, Wien und Umwelt. Kostenlos.

Newsletter bestellen

Code schwer lesbar? » Neu laden

AnmeldenAnmelden