Wien: Dritter Carsharing-Anbieter ist gestartet, Westbahnhof als Stützpunkt

Deutsche Bahn startet in Wien das Carsharing-Angebot "Flinkster". Für das Unternehmen sollen in 18 Bezirken öffentliche Parkplätze reserviert werden. Derzeit können Autos nur am Westbahnhof ausgeliehen werden.

Schließen
Symbolbild – Stanislav Jenis

Die Deutsche Bahn steigt in Wien in das Carsharing-Geschäft ein, die ersten Fahrzeuge stehen bereits am Westbahnhof: "Bis Herbst wollen wir unsere Flotte auf 50 Fahrzeuge aufstocken", erklärte eine Sprecherin der Deutschen Bahn laut Kurier. Angeboten werden Autos wie der VW Golf, Opel Astra und die Mercedes A-Klasse.

Für das private Unternehmen sollen in 18 Wiener Bezirken öffentliche Parkplätze reserviert werden. Dafür hat das Verkehrsressort von Stadträtin Maria Vassilakou (Grüne) bereits einen Rahmenvertrag abgeschlossen. Nur: Die letzte Entscheidung trifft der jeweilige Bezirk. Und hier hat es in der Vergangenheit oft Vorbehalte zahlreicher Bezirke gegeben, einem privaten Carsharing-Anbieter öffentliche Parkplätzen zur Verfügung zu stellen.

(Red.)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Kommentar zu Artikel:

Wien: Dritter Carsharing-Anbieter ist gestartet, Westbahnhof als Stützpunkt

Schließen

Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.

Meistgelesen