Gnadenfrist für Registrierkassen

Ab April gibt es Strafen, wenn Kassen nicht angemeldet wurden. Das haben bisher nur wenige Unternehmen gemacht, man kämpft mit der Technik – die Finanz will anfangs milde sein.

Nina Strasser ist Wirtin im "Landkind" am Schwendermarkt
Schließen
Nina Strasser ist Wirtin im "Landkind" am Schwendermarkt
Nina Strasser ist Wirtin im "Landkind" am Schwendermarkt – Katharina Roßboth

Wien. Nina Strasser plagt sich mit den Vorschriften. Ende vergangenen Jahres hat sich die 31-jährige PR-Beraterin selbstständig gemacht und ein eigenes Café aufgemacht. Nun steht sie sechs Tage die Woche in ihrem kleinen Café „Landkind“ am Schwendermarkt (Rudolfsheim-Fünfhaus) – und ist noch immer damit beschäftigt, herauszufinden, welche Vorschriften es gibt und wie sie ausgeführt werden müssen. Die aktuelle Herausforderung: Das Registrierkassensystem.

Das ist drin:

  • 3 Minuten
  • 532 Wörter
  • 1 Bild

Sie sind bereits Abonnent?

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen

("Die Presse", Print-Ausgabe, 18.03.2017)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgelesen