Wiener Feuerwehr befreit Igel mit hydraulischem Spreizgerät

Das Tier war in Wien-Simmering im Zaun einer Schule stecken geblieben.

Schließen
MA 68 Lichtbildstelle

Schüler haben am Dienstagnachmittag in der Pachmayergasse in Wien-Simmering einen Igel entdeckt, der im Zaun der dortigen Schule stecken geblieben war. Die Kinder alarmierten die Feuerwehr, die schließlich die Gitterstäbe mit einem hydraulischen Spreizgerät auseinanderbog und das Tier so befreite. Zufällig war einer der sechs Feuerwehrmänner auch ausgebildeter Tierpfleger. Er beruhigte den Igel und ließ ihn im angrenzenden Park wieder frei, berichtet die Feuerwehr. Das Gitter des Zauns wurde wieder zurückgebogen.

Schließen
MA 68 Lichtbildstelle

(Red.)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgelesen
    Kommentar zu Artikel:

    Wiener Feuerwehr befreit Igel mit hydraulischem Spreizgerät

    Schließen

    Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
    Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.