''Säule der Verteidigung'': Israels Offensive gegen die Hamas


(c) EPA (MOHAMMED SABER)
Bild 5 von 16

Am Freitag hielt die Gewalt weiter an. Eigentlich hätte es während des dreistündigen Besuchs von Ägyptens Premier Hisham Kandil im Gazastreifen eine Feuerpause geben sollen, doch beide Seiten hielten sich nicht daran. Die Hamas feuerte dabei auch eine Rakete auf Jerusalem ab, die aber außerhalb der Stadt einschlug. Im Gazastreifen gab es mehrere Todesopfer, darunter ein weiterer Hamas-Kommandant: Der Militärchef für den mittleren Abschnitt des Gazastreifens, Ahmed Abu Jalal, sei zusammen mit zwei seiner Brüder und einem Nachbarn in dem Flüchtlingslager Al-Mughazi von einer Rakete getötet worden, teilte der medizinische Notdienst in dem Gebiet am Mittelmeer mit.

Bild: (c) EPA (MOHAMMED SABER)

Mehr Bildergalerien:

Bild: APA/GEORG HOCHMUTH
Von Fischer bis Kirchschläger: Eine Typologie der Präsidenten
Bild: APA/AFP/MANDEL NGAN
Präsidentschaftswürdig? Trumps markigste Sprüche
Bild: APA/AFP/KENA BETANCUR
Trumps Comeback: Nach Florida flossen die Tränen
Bild: REUTERS
Die mächtigsten Frauen der Welt
Bild: (c) REUTERS (Erik de Castro / Reuters)Rodrigo Duterte
Der Präsident, gegen den selbst Trump schüchtern wirkt
Bild: APA/AFP/STRINGER
Die Schreckensnacht von München
Bild: AFP PHOTO / ADEM ALTANPutsch gescheitert
Tausende feiern Erdogan auf der Straße
Britain´s Energy Secretary Rudd speaks at the annual Conservative Party Conference in Manchester / Bild: (c) REUTERS (© Suzanne Plunkett / Reuters)
Das Brexit-Kabinett
Bild: (c) imago/Depo Photos (imago stock&people)Terror in Istanbul
Chaos am Flughafen
Bild: APA/AFP/GEOFF CADDICKReaktionen
''Ein Erdbeben für ganz Europa''
Bild: (c) APA/AFP/POOL/ROB STOTHARD (ROB STOTHARD)Brexit
Und niemand sah es kommen
Bild: APA/AFP/LEON NEALBrexit
Kuriose Wahllokale

EU-Referendum
Bild: (c) REUTERS (CARLO ALLEGRI)
Der Club, in dem 50 Menschen ihr Leben ließen
Bild: APA/AFP/OMAR TORRES
Prominente trauern um Orlando-Opfer
 
Testen Sie "Die Presse" 3 Wochen lang gratis: diepresse.com/testabo
3 Kommentare
jhau
16.11.2012 11:09
0

Dazu paßt ein Kommentar

des Nahostkenners und ehemaligen BBC Korrespondenten Alan Hart:

http://www.alanhart.net/excuse-while-i-vomit/#more-2048

Residenz
15.11.2012 14:51
0

Wenn man die Bilder betrachtet,

dürfte eigentlich keine Arbeitslosigkeit in Gaza herrschen. Anstatt sich mit Israel zu beschäftigen, gebe es genügend zu tun, um Gaza aufzubauen. Aber so etwas wie still arbeiten und aufbauen passt nicht ins Palywood-Drehbuch und es bringt auch keine Aufmerksamkeit. (Publicity)

Antworten Hedge
15.11.2012 21:13
0

In Gaza


boomt einzig die Branche der Bestattungsunternehmer

AnmeldenAnmelden