Drohnen: Krieg per Joystick


Bild 1 von 14

Militärisch effizient und moralisch umstritten: Drohnen dienen dem Militär als Waffen und Spione zugleich.

Bild: RQ-4 Global Hawk der US-Luftwaffe

Mehr Bildergalerien:

Bild: (c) APA/EPA/ROMAN PILIPEY (ROMAN PILIPEY)Auf die Barrikaden
Putins Fürsprecher in der Ostukraine
Ukraine-Krise
Internationale Pressestimmen
Krieg der Bilder
Nato zeigt russische Truppen an der Grenze
Hungary´s PM Orban waves hand as he addresses to supporters after partial results of parliamentary elections are announced in Budapest / Bild: (c) REUTERS (LASZLO BALOGH)Ungarn-Wahl
Rechte feiern, Linke schmollen
Bush als Maler
''Churchill hat mich inspiriert''
Verliebt ins Selfie
Wenn Spitzenpolitiker fürs Handy posieren
Bild: (c) REUTERS (BERNADETT SZABO)Jobbik
Ungarns Rechtsextreme auf dem Vormarsch
Von der Krim bis Kosovo
Wenn Staaten zerfallen und sich Gebiete abspalten
Krim-Referendum
Russische Fahnen, durchsichtige Urnen
Krim-Krise. / Bild: Krim-Krise.Ukraine/Russland
Wenn jede Seite ihre eigene Wahrheit hat
People wave Estonian national flags as they watch ´Song of Freedom´ concert in Tallinn / Bild: (c) REUTERS (� Ints Kalnins / Reuters)Landsleute-Schutz
In welchen Ländern sich Russland noch einschalten könnte
Bild: (c) EPAGeld und Macht
Die ukrainischen Oligarchen
Bild: (c) APA/EPA/ROBERT GHEMENT (ROBERT GHEMENT)Krim
Countdown zur Abspaltung
Bilder-Vergleich
Alles spricht für russische Soldaten
Russische Matrosen bei der jährlichen Maiparade in Moskau / Krimkrise
Die Streitkräfte der Hauptrivalen im Vergleich
Testen Sie "Die Presse" 3 Wochen lang gratis: diepresse.com/testabo
21 Kommentare

Wieso moralisch umstritten?

Der Westen wird sie nicht einsetzen, wenn niemand einen "heiligen" Krieg erklärt und sich und unschuldige Menschen in die Luft sprengt.

1 3

Re: Wieso moralisch umstritten?

haha, klar, die drohnen werden momentan sogar für/gegen die zivilbevölkerung in deutschland eingesetzt.

0 0

Darabos hat jetzt auch Drohnen bestellt - wie teuer sind die eigentlich?


0 2

Was hat es gekostet Drohnen optisch in Verkehrsflugzeuge zu verwandeln und wie viele wurden seitdem verkauft?!


...und unserer Linken war schon der Eurofighter zu teuer:

die Sozen wollten lieber einen Uralt-Abfangjäger anschaffen, denn man jetzt glatt wegschmeissen könnte. Wäre interessant zu erfahren, was diese Fehlinvestition gekostet hätte!

Aber wir werden es nie erfahren! Denn war die Linken inszenieren, ist dank "Lufthoheit" in den Medien immer gut...

Zu groß, zu teuer...

Was so etwas bringen soll ist schleierhaft.

0 12

deutsche Drohne??? lool der ist gut

Drohne machen können 1 usa 2 israel 3 türkei und für die EuroHawk hat man sich geld und know how von türkei geholt jeder land kann was anderes ist auch gut so

2 0

Re: deutsche Drohne??? lool der ist gut

besser recherchieren: sogar in österereich existiert eine firma, die drohnen erfolgreich herstellt...

Re: deutsche Drohne??? lool der ist gut

Welche know how haben die Türken????

Bild drei: "moralisch umstritten" - Bei den ganzen Linken in Deutschland ist ja schon das Recycling von Patronenhülsen moralisch verwerflich.

GlobalHawk vs. A320

Der EuroHawk bzw. GlobalHawk ist NICHT größer als ein A320. Wie kann man sowas nur behaupten???

RQ-4B GlobalHawk
Length: 47.6 ft (14.5 m)
Wingspan: 130.9 ft (39.9 m)
Height: 15.3 ft (4.7 m)
Gross weight: 32,250 lb (14,628 kg)

Airbus A320-200
Length: 31.44 m (103 ft 2 in)
Wingspan: 34.10 m (111 ft 11 in)
Height: 11.76 m (38 ft 7 in)
Operating empty weight: 42,600 kg (94,000 lb)

Re: GlobalHawk vs. A320

"40 Metern Spannweite größer als ein Airbus-A320-Passagierflugzeug." - Hier geht's nur um die Flügelspannweite. Und da können Sie anhand ihres Beitrages erkennen, dass die Aussage sehr wohl zutrifft, welchen die Pr**e getätigt hat.

Re: Re: GlobalHawk vs. A320

Der ganze Satz lautet: "Die Aufklärungsdrohne wiegt 15 Tonnen und ist mit 40 Metern Spannweite größer als ein Airbus-A320-Passagierflugzeug." Im Satz wird der Vergleich nicht auf die Spannweite begrenzt.

Re: Re: Re: GlobalHawk vs. A320

Ist doch egal wie groß die sind, Hauptsache wir können uns damit gegen heilige Krieger verteidigen.

Bei uns scheint der Zivildienst wichtiger

Deswegen hat die Deutsche Luftwaffe anstatt der 250 bestellten Eurofighter nur 143 liefern lassen, weil auf Drohnen umgestellt werden soll als unbemannte Aufklärungs- und auch Offensivwaffe. Diese Entscheidungen waren und sind vollkommen richtig und zeitgemäß. Darüber sollten unsere für das Militär Verantwortlichen einmal nachdenken: Während die wegen der Landesverteidigung herumlavieren und eher mit Zivildienst und Naturkatastrophen argumentieren, sind die Armeen um uns herum schon in einem ganz anderen Zeitalter angekommen. Es sieht so aus, als ob wir da nie mehr mithalten können, weil bei uns permanent die falschen Prioritäten gesetzt werden.

Re: Bei uns scheint der Zivildienst wichtiger

Man sollte Alois Mock reaktivieren. Der ersetzt hundert Drohnen.

Re: Bei uns scheint der Zivildienst wichtiger

Deutschland hat nie 250 EF bestellt, sondern 180 - und die werden auch geliefert.
Und das hat nichts mit Drohnen zu tun.

Re: Re: Bei uns scheint der Zivildienst wichtiger

Entschuldigung, es hätte heißen sollen "anstatt der 250 vorgesehenen".

Und mit Drohnen hat zu tun, dass die Zukunft eben, die technische Weiterentwicklung, der Einsatz von unbemannten Fluggeräten auch als mit Raketen bestückte Angriffswaffe ist, die zu einer Reduzierung der bemannten Jagdbomber führen wird.

Re: Re: Re: Bei uns scheint der Zivildienst wichtiger

Vergaß auch folgende Korrektur hinzuzufügen:
Geplant 1985: 250
Geplant 1997: 180
Bestellt total: 180

Bitte nochmals die Fehler zu entschuldigen und bedanke mich bei airpower.at für den Hiweis.

Re: Bei uns scheint der Zivildienst wichtiger

Der Eurohawk ist keine Offensivwaffe, hat ja keine Waffen an Board. Der kann nur unglaublich lange in der Luft bleiben.

0 1

Der Global Hawk war schon bei 9/11 im Einsatz...


AnmeldenAnmelden