''Säule der Verteidigung'': Israels Offensive gegen die Hamas


(c) EPA (OLIVER WEIKEN)
Bild 1 von 15

Seit Mittwoch fliegt Israel Luftangriffe auf den Gazastreifen. Die Regierung will die Operation ''Säule der Verteidigung'' erst beenden, wenn keine Raketen mehr aus dem Gazastreifen auf Israel abgefeuert werden. Auch eine mögliche Bodenoffensive wird vorbereitet. Die Hamas nimmt ihrerseits täglich Ziele in Israel unter Beschuss. Auch eine Rakete auf Jerusalem wurde abgefeuert, die aber außerhalb der Stadt landete.

Bild: (c) EPA (OLIVER WEIKEN)

Mehr Bildergalerien:

RUSSIA NEMTSOV MURDER AFTERMATH / Bild: (c) REUTERS (MAXIM SHEMETOV)''Ich fürchte mich (nicht)''
Zehntausende bei Trauermarsch für Kremlkritiker
BRITAIN- RUSSIA / Bild: EPARussland
Sechs tote Regierungskritiker seit 2006
the new Greek Minister of Finance Yanis Varoufakis the new Greek Minister of Finance Yanis Varoufaki / Bild: (c) imago/Wassilis Aswestopoulos (imago stock&people)Links-rechte Regierung
Sie sollen Griechenland aus der Krise führen
LIBYA UPRISING ANNIVERSARY / Bild: APA/EPA/STR
Gadhafis blutiges Erbe: Die Spieler im libyschen Machtkampf
Bild: Wieland Schneider
Der Kampf der Jesiden gegen den IS
Kämpfer der
Gesichter des Krieges: Von Menschen, die in der Ukraine kämpfen und fallen
Bild: ReutersTerror in Kopenhagen
Attentat auf die Meinungsfreiheit
Bild: (c) REUTERS (GRIGORY DUKOR)Gipfel in Minsk
Des 'Diktators' Zeit im Rampenlicht
Reaktionen
Wie geht es weiter in Griechenland?
GERMANY GREECE EURO / Bild: APA/EPA/JENS BUETTNERDas griechische Drama
Von Staatsschulden und Arbeitslosigkeit
File photo of Saudi Arabia's King Abdullah bin Abdulaziz arriving at Heathrow Airport in west London / Bild: REUTERS
Der zaghafte Monarch
FILE GERMANY PROTEST PEGIDA / Bild: (c) APA/EPA/ARNO BURGI (ARNO BURGI)Ex-Pegida-Chef
Hitler-Foto, Hetze und Morddrohungen
BELGIUM VERVIERS RAID / Bild: (c) APA/EPA/OLIVIER HOSLET (OLIVIER HOSLET)Polizeirazzia
Groß angelegte Anti-Terror-Aktion in Belgien
Bild: (c) REUTERS (ERIC GAILLARD)
"Republikanischer" Trauermarsch in Paris
Testen Sie "Die Presse" 3 Wochen lang gratis: diepresse.com/testabo
3 Kommentare

Dazu paßt ein Kommentar

des Nahostkenners und ehemaligen BBC Korrespondenten Alan Hart:

http://www.alanhart.net/excuse-while-i-vomit/#more-2048

Wenn man die Bilder betrachtet,

dürfte eigentlich keine Arbeitslosigkeit in Gaza herrschen. Anstatt sich mit Israel zu beschäftigen, gebe es genügend zu tun, um Gaza aufzubauen. Aber so etwas wie still arbeiten und aufbauen passt nicht ins Palywood-Drehbuch und es bringt auch keine Aufmerksamkeit. (Publicity)

In Gaza


boomt einzig die Branche der Bestattungsunternehmer

AnmeldenAnmelden