''Säule der Verteidigung'': Israels Offensive gegen die Hamas


(c) EPA (ATEF SAFADI)
Bild 8 von 15

Die israelische Armee erklärte am Sonntag, bisher seien 1100 Ziele im Gazastreifen angegriffen worden. Bis Montag früh stieg die Zahl der palästinensischen Opfer auf über 80. Die Hamas soll ihrerseits bis Sonntag 1000 Raketen auf Israel abgefeuert haben. 540 seien eingeschlagen und 287 im Flug abgefangen worden. Der Rest sei fehlgeleitet gewesen und häufig im Gazastreifen selbst eingeschlagen.

Bild: (c) EPA (ATEF SAFADI)

Mehr Bildergalerien:

Bild: (c) APA/EPA/SEVEN NEWS TV CHANNEL (SEVEN NEWS TV CHANNEL)Terror
Sydney feiert Opfer als Helden
Bild: APA/EPA/GLEN JOHNSON / US DEPT.Atomgipfel in Wien
Bilder, die um die Welt gehen
Bild: (c) REUTERS (� Gleb Garanich / Reuters)
Die zerrissene Ukraine: Von der Revolution in den Bürgerkrieg
Bild: (c) REUTERS (BRIAN FRANK)Republikaner erobern Senat
Gesichter von Triumph und Niederlage

Obama im Halloween-Einsatz
Anschlag
Terror in Kanadas Hauptstadt
Bild: Wieland SchneiderKurden
Kampf der Kurden gegen IS
Malala Yousufzai smiles as she attends Edgbaston High School for girls in Edgbaston / Bild: (c) REUTERS (� Handout . / Reuters)Aktivistin Malala
Terroropfer, weil sie zur Schule wollte
An Islamic State fighter walks near a black flag belonging to the Islamic State as a Turkish army vehicle takes position near the Syrian town of Kobani, as pictured from the Turkish-Syrian border near Suruc / Bild: (c) REUTERS (� Umit Bektas / Reuters)Schlacht um Kobane
Wird die Grenzstadt zur Terrorhochburg?
Bild: (c) REUTERS (TYRONE SIU)Regenschirm-Revolution
Wie Hongkong für Demokratie kämpft
Belgische F-16 / Bild: (c) REUTERS (ERIC VIDAL)Die Luftflotte gegen die Islamisten
Welche Kampfflugzeuge zum Einsatz kommen
Die Massenflucht reißt nicht ab / Bild: Duygu ÖzkanDen IS-Schergen entronnen
Massenflucht in die Türkei
A Tomahawk cruise missile is launched against ISIL targets from the US Navy guided-missile destroyer USS Arleigh Burke, in the Red Sea / Bild: (c) REUTERS (� Handout . / Reuters)Aus der Luft und von See
So bekriegen die USA den "Islamischen Staat"
Jubel und Tränen
Schottland nach dem "Nein" zur Unabhängigkeit
Von ''Braveheart'' bis heute
Wendepunkte einer stolzen Nation
Testen Sie "Die Presse" 3 Wochen lang gratis: diepresse.com/testabo
3 Kommentare

Dazu paßt ein Kommentar

des Nahostkenners und ehemaligen BBC Korrespondenten Alan Hart:

http://www.alanhart.net/excuse-while-i-vomit/#more-2048

Wenn man die Bilder betrachtet,

dürfte eigentlich keine Arbeitslosigkeit in Gaza herrschen. Anstatt sich mit Israel zu beschäftigen, gebe es genügend zu tun, um Gaza aufzubauen. Aber so etwas wie still arbeiten und aufbauen passt nicht ins Palywood-Drehbuch und es bringt auch keine Aufmerksamkeit. (Publicity)

In Gaza


boomt einzig die Branche der Bestattungsunternehmer

AnmeldenAnmelden