Deutsches BKA befürchtet Anschläge mit Drohnen

23.12.2012 | 10:46 |   (DiePresse.com)

Islamistische Terroristen könnten ferngesteuerte Modellflugzeuge und Drohnen für Anschläge benutzen, warnt das deutsche Bundeskriminalamt.

Drucken Versenden AAA
Schriftgröße
Kommentieren

Experten des deutschen Bundeskriminalamtes (BKA) befürchten nach "Focus"-Informationen Terroranschläge in Deutschland mit ferngesteuerten Modellflugzeugen und Drohnen. Als Täter kämen insbesondere Fanatiker "aus dem Bereich des islamistischen Terrorismus" in Frage, schreibt das Magazin unter Berufung auf eine aktuelle Sicherheitsanalyse des BKA. Vorbild könnte demnach ein 2011 vom FBI vereitelter Anschlag in der US-Hauptstadt Washington sein. Ein Islamist wollte Modellflugzeuge mit Sprengstoff bestücken und in das Pentagon sowie ins Kapitol steuern.

"Ähnliche Szenarien müssen auch in Deutschland als mögliche Tatoption in Betracht gezogen werden", zitiert "Focus" aus der BKA-Analyse. Als denkbare Variante werde das Einschlagen einer Sprengstoff-Drohne "in ein Verkehrsflugzeug oder einen Flughafen" beschrieben. Noch "Erfolg versprechender" aus Sicht der Täter wäre ein Angriff auf Ziele in bewohnten Gebieten, Menschenansammlungen und Gebäude. Entsprechende Möglichkeiten würden "im islamischen Spektrum bereits thematisiert".

(APA/dpa)

Testen Sie "Die Presse" 3 Wochen lang gratis: diepresse.com/testabo

Mehr aus dem Web

30 Kommentare
 
12

Die ich rief, die Geister, ....

Europa hat versäumt, den ungezügelten Zuzug radikaler Elemente rechtzeitg zu stoppen. Sogar jetzt noch wird bei solchen Personen nicht radikal durchgegriffen und gehandelt. Auch wenn sie bereits Staatsbürger eines Landes sind, gäbe es genug Möglichkeiten diese abzuerkennen und solche Personen in ihre Heimatländer abzuschieben.

Danke USA

Die USA haben es ja vorgefuehrt wie man es machen muss, Seit ueber 100 Jahren schaffen Sie Unfrieden in der Welt....wie man sich gegen Dronen wehren will (oder gegen Attentate und geziehlte Mordanschlaege) wird sich weisen, aber man darf pessimistisch sein

3 0

Die Kirchen brennen ja schon - die nächste Stufe sind

dann die Drohnen. Das ist den Verharmlosern egal.

Das BKA muss es wissen.

Sind ja die eigenen Leute die das inszenieren.

jetzt wirds echt absurd!!!!!!!!!!!!!!!!!

um die Patriot Raketen in der Türkei stationieren zu können muß man dem armen Bürger schnell wieder ein bißchen Angst einjagen, damit er ja seinen Sanctus zu diesem schwachsinnigen Kampf gegen den Terror gibt.

Re: jetzt wirds echt absurd!!!!!!!!!!!!!!!!!

was ist absurd daran? hat doch bis dato auch immer prima funktioniert.

und wenn ein paar kinder erschossen werden braucht einfach mehr waffen. verstehen sie das nicht? (sarkasmusalarm)

Wow! Sind die Piefs draufgekommen, dass nicht nur das Militär beim Conrad einkaufen kann?

Ich empfehle den genhellen Piefs einfach alles Modellzeugs zu verbieten.

3 3

...

ggg bka leute einliefern lassen!

7 3

muss der überwachungsstaat weiter ausgebaut werden

weil wieder panik gemacht wird

Re: muss der überwachungsstaat weiter ausgebaut werden

die Amis sind uns schon weit voraus - da gibts diese TSA schon überall und auch Checkpunkte auf den Straßen mit Militär wie in der 3. Welt - bin gespannt ob unsere EU-Marionetten auch bald sowas vorschlagen werden...zur Sicherheit des Bürgers natürlich!

Najo, wegen was imports euch auch die AL

Keine AL - keine Probleme. Deswegen wohne ich dort wo keine sind - und ich bin sehr zufrieden :)

ich befürchte auch so einiges...

... aber wenn ich eine Pressekonfernz gebe, dann kommt niemand und schreibt auch niemand drüber. Die Aussagen von BKA-Leuten in Ehren (ich bin mir sicher, das Ganze wurde aus dem Zusammenhang gerissen), aber wenn man als verantwortungsvoller Journalist sowas über den Ticker liest, sollte es dann nicht mal die Standespflich sein, zu hinterfragen, wie das ablaufen soll?

x) Bisher hat man alle Anschläge bzw. Pläne (die Sauerlandgruppe etc.) gestoppt bzw. aufgedeckt.

x) Bisher waren die Extremisten auch ziemlich stümperhaft, warum sollten diese jetzt auf Modelflugzeuge umsteigen?

x) Wieviel kann ein Modelflugzeug, dass nicht zu auffällig ist an Sprengstoff tragen? Für den Sprengstoffe (wenn es nicht ein hocheffektiver Militärsprengstoff ist) braucht man einen Harten Mantel (Splitterwirkung = schwer), oder Kugeln (egal welches Material = schwer) - da wird der Bundestag oder das Bundeskanzleramt aber nicht wirklich einstürzen davon.

x) Wenn jemand wirklich "Ungläubige" oder ähnliches töten will, sind dessen Erfolgsaussichten wesentlich besser, wenn er/sie einfach mit einem Auto in eine Menschenmege rast, oder irgendwo wild um sich schießt/ sticht etc.

Ich glaube eine allgemeine Warnung hätte hier gereicht anstatt eine Modelflugzeugflotte in die Sensationshirne einiger Schreiber zu setzten...

Moment, ich höre da draussen was... Modelflugzeug mit Bombe? Oder doch nur der Weihnachtsmann...???

EinGangLion

1 3

an die terroristen :

Wer zivilisten tötet wird nie wahlen gewinnen.
so viele zivilisten können die gar nicht töten.
Mit ihren anschlägen schaffen sie es maximal für fünf minuten auf den fehrnsehbildschirm.
Das prinzip freiheit und demokratie haben die noch nicht behirnt.
Mit schädel einschlagen bringen sie es nur ins gefängnis.

Noch besser bestückt man diese Drohnen

mit syrischen Giftgas, aber dies sollen ja "eingesickerte Eliteeinheiten" verhindern. Mal sehen ob es gelingt, die Verhinderung!

13 1

Lachhaft

Wer solche Politiker hat braucht keine Terroristen.

Hmm...

Da Modellflugzeuge eine begrenzte Reichweite haben würde es reichen Islamisten einfach des Landes zu verweisen.

Das wäre aber zu einfach und "rassistisch"

Kommt jetzt die "Modellflugzeugbesitzberechtigungskarte" nach psychologischem Test und mit regelmäßiger Kontrolle der Aufbewahrung ?

Natürlich müsste per gesetzlichem Regelwerk auch die Grösse und die Nutzlast der Flieger geregelt werden. Ab 100Gramm Nutzlast in vollgetanktem Zustand braucht man eine Ausnahmegenehmigung ?

Auch die Reichweite bedarf der Regelung und natürlich, um Massenattacken zu verhindern, auch eine Begrenzung der Stückzahl die man besitzen darf.

In Zukunft wird es wohl lauten, um es leicht übersetzt mit den Worten einer BH-Mitarbeiterin auszudrücken: "Za wos wollens mehr als 2 Flieger, sie kinnan eh nur mit an gleichzeitig fliagn"

Und welchen Terror man erst mit ferngesteuerten Autos veranstalten könnte, hier ist auch die Lernkurve für potentielle Terroristen viel geringer.

Ja .. eigentlich ist es fast schade das die Welt am 21 nicht untergegangen ist.

Bei dem Schwachsinn der in Bürokratenhirnen kursiert hätte sie es nämlich verdient.


Re: Hmm...

Hier ist aber auch die Rede von Dronen und wie man die einsetzen kann, das beweist Israel täglich im Kampf gegen die Hamas oder die USA in Afghanistan. So unmöglich ist die Sache also nicht. Auch hat der Iran (nach eigenen Angaben) schon US-Drohnen abgefangen und wer sagt, dass Kopien dieser Dronen nicht erstellt werden können? Das deutsche BKA informiert die Leute nicht grundlos. Schon aufgrund der (vereitelten) Bombenanschläge auf deutschen Bahnhöfen ist man gewarnt.

Re: Re: Hmm...

Sie wissen aber schon, eine echte Drohne mit allem drum und dran ist "leicht" komplexer aufgebaut als der China-Flieger aus dem Katalog ?

Und "ein wenig" teurer.

Und an die in staatlichen/militärischen Drohnen verbaute Technik kommens als Privatmann (mit oder ohne bösen Absichten) nicht nur aus finanziellen Gründen nicht ran.

Außerdem brechens mit einer selbstgebauten "Drohne" welche ich mal mit "operiert außerhalb der eigenen Sichtweite" definieren würde eine ganze Menge Gesetze.

Mit dem Gewicht das Luftfahrtgesetz, mit der Flughöhe auch, die AustroControl würde gerne mitreden, für Steuerung und Rückkanal brauchens zumindest die Amateurfunkprüfung. Vom versicherungstechnischen ....

Was jetzt blöd ist denn ohne reichlich legales Üben endet die potentielle böse Absicht zu100% als Haufen Schrott am Ende der Rollbahn.

Und alles darunter ist und bleibt ein Modellflieger ganz wurscht wieviel "poor mans James Bond" Glump sie da anschrauben.

Man soll nichts ernst nehmen was Bürokratengehirnen entspringt, gegen die kruden Theorien des BKA reicht schon ein wenig Wissen bezüglich der Materie.

Aber, mit einer Pressemeldung im Jahr kann man wenigstens sein sinnfreies Pöstchen rechtfertigen.

Mehr steckt selten dahinter.


Einwanderung!!!

Ihr züchtet euch eure Terroristen selbst, liebe deutsche Freunde.

Re: Einwanderung!!!

auch die österreicher

...

na ja logisch... diese Drohnen werden erfolgreich gegen sie eingesetzt...
natürlich wollen sie jetzt selbiges machen...

armes Deutschland

SS - Stasi - RAF - NSU - Islamistische Terroristen

Danke für die Idee!

Das Verbot von Modellflugzeugen ist also nur mehr eine Frage der Zeit.

5 4

was die deutschen wieder für einen mist verzapfen

wer anschläge macht sieht man hier

http://www.youtube.com/watch?v=P9EUW4Ez84Q

Eine gute Quelle ihr Video

Ich zitiere:
Der Satan hat das Judentum und das Christentum erfolgreich infiltriert. Jetzt will der Satan den Islam umformen und seine Scharr von Dienern attackieren den ISlam solagen, bis La illaha Ill Allah nur noch zum Lippenbekenntnis wird, genauso wie bei den Christen heutzutage. Sie wollen die arabische Welt "demokratisieren" und ein System des unglaubens und der heuchelei einführen.

Klingt ein bisschen wirr oder nicht?

2 0

Re: Eine gute Quelle ihr Video

und noch was keinn mensch hat es verdind ob Christ Jude moslem für lügen zu sterben keiner ....!!!!!!!

 
12
AnmeldenAnmelden