Mubarak: Entscheidung über Berufungsantrag

23.12.2012 | 17:18 |   (DiePresse.com)

Am 13. Jänner will das zuständige Gericht in Kairo über den Berufungsantrag gegen die lebenslange Haftstrafe für den früheren ägyptischen Präsidenten Hosni Mubarak entscheiden.

Drucken Versenden AAA
Schriftgröße
Kommentieren

Mehr zum Thema:

Über den Berufungsantrag gegen die lebenslange Haftstrafe für den früheren ägyptischen Präsidenten Hosni Mubarak soll offenbar am 13. Jänner entschieden werden. Am selben Tag wolle das zuständige Gericht in Kairo auch über die Berufungsanträge in den Korruptionsprozessen gegen die Mubarak-Söhne Alaa und Gamal befinden, verlautete am Sonntag aus Justizkreisen.

Mehr zum Thema:

Mubarak war im Juni in einem historischen Prozess wegen des Befehls zur Tötung von Demonstranten während des Volksaufstandes verurteilt worden.

Gegen den 84-Jährigen hätte nach ägyptischem Recht auch die Todesstrafe ausgesprochen werden können. Mubarak war am 11. Februar 2011 gestürzt worden. Er verbüßt seine Strafe im Tora-Gefängnis in Kairo. Mubaraks früherer Innenminister Habib al-Adli hatte das gleiche Strafmaß erhalten. Mitte Januar soll den Kreisen zufolge auch sein Berufungsantrag verhandelt werden.

(APA/Reuters)

Testen Sie "Die Presse" 3 Wochen lang gratis: diepresse.com/testabo

Lesen Sie hier weiter zum Thema:

Mehr aus dem Web

AnmeldenAnmelden