Hugo Chávez bereitet seinen Rückzug vor

27.12.2012 | 18:20 |   (Die Presse)

In Venezuela dürfte sich die Ära Hugo Chávez tatsächlich ihrem Ende zuneigen: Der krebskranke linkspopulistische Langzeitherrscher übertrug einzelne Machtbefugnisse an Vizepräsident Vize Maduro.

Drucken Versenden AAA
Schriftgröße
Kommentieren

Mehr zum Thema:

Caracas/Ag. In Venezuela dürfte sich die Ära Hugo Chávez tatsächlich ihrem Ende zuneigen: Der linkspopulistische Langzeitherrscher, der wegen einer Krebserkrankung im Unterleib zuletzt im Dezember von Spezialisten auf Kuba operiert worden war, hat, wie erst jetzt bekannt wurde, schon vor Wochen einzelne Kompetenzen an Vizepräsident Nicolás Maduro abgetreten. Maduro (50) kann künftig unter anderem Vizeminister ernennen, die Ausgaben der Ministerien bewilligen und Enteignungen anordnen.

Mehr zum Thema:

Die Übertragung der Kompetenzen geschah Anfang Dezember, wurde aber erst durch ihre Publizierung im Gesetzblatt bekannt. Der 58-Jährige hatte sein Amt am 9.Dezember vorübergehend an Maduro abgetreten. Zwei Tage später wurde er auf Kuba zum vierten Mal in eineinhalb Jahren wegen einer Krebserkrankung operiert, über deren genaue Art die Ärzte schweigen. Es gibt massive Gerüchte, wonach der Krebs metastasiert habe und kaum noch zurückzudrängen sei.

Ob der erst im Oktober wiedergewählte Chávez, der für seine marxistisch und antiwestlich verwurzelte bolivische Volksideologie bekannt wurde und mehrere lateinamerikanische Führer (etwa in Ecuador und Bolivien) als Alliierte hat, wie geplant am 10.Jänner eine neue sechsjährige Amtszeit antreten kann, ist fraglich. Sollte er dauerhaft verhindert sein, die Präsidentschaft auszuüben, müssten Wahlen ausgerufen werden.

 

„Opposition sät Gewalt“

Maduro, der zugleich Außenminister ist, räumte ein, dass Chávez' Zustand „kompliziert“ sei. Er wies aber Kritik der Opposition an der angeblich widersprüchlichen Informationspolitik der Regierung zurück. Die Opposition verlangt, dass eine unabhängige Ärztekommission den Gesundheitszustand des Präsidenten überprüfe. „Sie sind erbärmlich, ihre Seele ist verdorben“, sagte darauf Maduro, der freilich als gemäßigter Bolivarianer gilt. „Wir dürfen uns nicht vergiften lassen.“ Die Opposition versuche, Gewalt im Land zu säen.

("Die Presse", Print-Ausgabe, 28.12.2012)

Lesen Sie hier weiter zum Thema:

Mehr aus dem Web

13 Kommentare

Der Tod

Ich bin zwar auch ein Gegner seiner Politik, aber den Tod sollte man absolut niemandem wünschen.

13 7

Venezuela BANGT???

Lieber Redakteur,

wie kommen Sie darauf, dass Venezuela um Chavez BANGT??? Gibt es dafür Belege oder stehen Sie auf seiner Gehaltsliste?
Wie kommt man sonst auf die regimetreue Idee das Wort BANGT zu verwenden? Aber kommen Sie mir nicht mit Statements der Staatspressestelle. Das wäre kein Journalismus.
Ich würde nämlich vermuten, dass sich Venezuela freut! Was können Sie dem entgegen setzen?

Re: Venezuela BANGT???

OHH GOTT nicht schon wieder diese rechten Besserwisser, dem Volk von Venezuela geht es jetzt um einiges besser, soziale Einrichtungen in vielen Teilen Südamerikas werden von venezolanischem Geld bezahlt und auch der Wirtschaft in Venezuela geht es dementsprechend besser also was wollen sie uns mitteilen?

Re: Re: Venezuela BANGT???

Sie träumen.

Re: Re: Venezuela BANGT???

Der Wirtschaft geht es besser? Woher wollen Sie das wissen??

Re: Venezuela BANGT

Welche Kenntnis von Venezuela haben sie ?
Politische Verbohrtheit ,
so nach ihrem Posting zu urteilen ,
ist ihr Maßstab .

Die Venezuelaner wurden durch Chavez ,
von einer Diktatur befreit ,die die Interessen der Konzerne und nicht die Interessen der Bevölkerung vertrat .

Re: Re: Venezuela BANGT

Der war gut.

Re: Re: Venezuela BANGT

selten so stark gelacht!

Re: Venezuela BANGT???

die mehrheit die ihn zum vierten mal in direkter demokratischer freier und geheimer wahl gewählt hat, die bangt sehr wohl. die mehrheit der venezuelaner bangt - eine kleine minderheit von usa/cia-fans freut sich natürlich über den tod eines menschen, den sie auf demokratische art und weise nie loswerden konnten, nachdem ihre putschpläne schon mal gescheitert sind. diese attitude sagt schon alles über den charakter der chavez-gegner!

Re: Re: Venezuela BANGT???

... in direkter DEMOKRATISCHER FREIER und geheimer Wahl gewählt??
Danke, dass wir nun Ihre wahre weltanschauliche Gesinnung kennen lernen durften!

0 3

Re: Re: Re: Venezuela BANGT???

Aha, wir würden Sie die Wahlen sonst bezeichnen?

Re: Re: Re: Re: Venezuela BANGT???

Als eine Farce

0 1

Re: Re: Re: Re: Re: Venezuela BANGT???

Aha. Ist das einfach eine haltlose ideologisch bedingte Behauptung oder gibt es dafür Berichte?

AnmeldenAnmelden