USA geben 500 Millionen Dollar für Palästinenser frei

23.03.2013 | 10:01 |   (DiePresse.com)

Rund 195,7 Millionen Dollar sind für Wirtschafts- und humanitäre Hilfe vorgesehen, rund 100 Millionen sollen im Kampf gegen Drogen eingesetzt werden. Bisher hatte der Kongress eine Zahlung blockiert.

Drucken Versenden AAA
Schriftgröße
Kommentieren

Mehr zum Thema:

Die USA haben Hilfen in der Höhe von knapp 500 Millionen Dollar (386,16 Millionen Euro) für die Palästinensische Autonomiebehörde freigegeben. Insgesamt 295,7 Millionen Dollar stammten aus dem Budget für 2012, 200 Millionen Dollar seien im Etat für das laufende Budgetjahr eingeplant, sagte die Sprecherin des US-Außenministeriums, Victoria Nuland, am Freitag. Das Geld war monatelang vom US-Kongress blockiert und wurde nun freigegeben, als sich US-Präsident Barack Obama zu einem Besuch in der Region aufhielt.

Mehr zum Thema:

Rund 195,7 Millionen Dollar seien für Wirtschaftshilfe sowie humanitäre Hilfe und Entwicklung vorgesehen, rund 100 Millionen Dollar sollten im Kampf gegen Drogen eingesetzt werden, führte Nuland aus. Die restlichen 200 Dollar, die im Budgetjahr 2013 eingeplant sind, sollen der Autonomiebehörde als Direkthilfe zur Verfügung gestellt werden.

Obama hatte im Rahmen seiner Nahost-Reise am Freitag auch das Westjordanland besucht. Er war in Ramallah und Bethlehem vom palästinensischen Präsidenten Mahmoud Abbas empfangen worden.

 

(APA/AFP)

Testen Sie "Die Presse" 3 Wochen lang gratis: diepresse.com/testabo

Lesen Sie hier weiter zum Thema:

Mehr aus dem Web

10 Kommentare

Warum? Will man die nur ruhigstellen?...

..... würden die Ami die Unterstützung Israels einstellen würden sie viel Geld sparen, und alle dort gleich behandeln.....
Da ist doch was mit Gleichheit in deren Verfassung, oder hebeln die Interessen der wahren Herren der USA (der Reichen) die Verfassung aus?.....

Blutgeld


Die amerikanischen Bürger freuen sich sicherlich wieder mit ihr Steuergeld ihre eigenen Feinde zu unterstützen.

Wie bei uns auch...

terroristen

da werden Millionen von Dollar für den Aufbau einer Infrastruktur in den Palästinensergebiet gesteckt
um bei nächster Gelegenhheit von den Terroristen wieder zerstört zu werden und mit Terroristen meine ich nicht die Palästinenser

ich kenne aber nur die araber als terroristen...


Re: ich kenne aber nur die araber als terroristen...

die Moslems

Juju!

Kann man wieder viele Raketen drum kaufen!!!!

Geld für die Palästinenser ist Geld für die Terroristen

solange die keinen eigenen, funktionierenden Staat haben

Geld

Geht das Geld zuerst auf israelische Konten?? Haben den die Palästinenser eine Bank die ohne clearing der israelis das Geld gut schreiben kann?? Ich hoffe das für die Palästinenser, den sonst wird es schlecht ausschauen mit der humanitären Hilfe.

Re: Geld

und dass es der arabischen bevölkerung in den umstrittenen gebieten im westjordanland besser ginge wenn das geld tatsächlich an die israelis ginge die es gerecht verteilen könnte und zB die schulden der araber bei diversen israelischen firmen begleichen und damit neue lieferungen ermöglichen könnten, halten sie für genauso ausgeschlossen wie die möglichkeit, dass die arabischen clan chefs eher waffen kaufen würden als die not ihrer untertanen zu lindern ?

AnmeldenAnmelden