B-2: Die ''unsichtbare Wunderwaffe''

Bild 1 von 8


Die USA entsenden zwei atomwaffenfähige Tarnkappenbomber des Typs B-2 nach Südkorea. Erstmals kamen die als "unsichtbare Wunderwaffe" geltenden Kampfflieger 1999 gegen Serbien zum Einsatz.

Bild : (c) AP (RICHARD SENNOTT)

» Mehr Bildergalerien
Testen Sie "Die Presse" 3 Wochen lang gratis: diepresse.com/testabo
7 Kommentare

Wessen Wunderwaffe?

Mit der Horten hatten die Deutschen schon in den 30ern ein neuartiges Flugzeugkonzept welches sie im Laufe des II. WKs weiterentwickeln wollten um über einen für das Radar schlecht sichtbaren strahlgetriebenen Jäger zu verfügen. Ergebnis war der Prototyp Go-229, welcher unmittelbar nach der Kapitulation der Wehrmacht von den Amis in die Staaten gebracht wurde.

(Die Amis und Briten ihrerseits hatten davor übrigens Stanniolstreifen gegen deutsches Radar in Verwendung).

Dass die B-2 eine frappante Ähnlichkeit mit der deutschen Go-229 hat kommt meiner Meinung nach nicht von ungefähr.

PS: Das Konzept, welches tatsächlich eine reine Erfindung der US-Amerikaner ist, die F-117, wurde in den 90ern bereits vom österreichischen Goldhauben-System enttarnt und anschließend von unseren alten Draken über Nord-Tirol abgefangen. So weit ist's mit deren Technik wirklich nicht her.

Re: Wessen Wunderwaffe?

Die zwei F-117 wurden nicht von der Goldhaube identifiziert. Sie begleiteten nur ein verdächtiges Flugzeug der Amerikaner und wurden also erst von den Draken-Piloten identifiziert.

http://www.airpower.at/news02/1023_f-117a/

Re: Wessen Wunderwaffe?

Ich habe gelesen, Northtrop-Grumman sagen offen, dass der Horton für die B-2 Modell gestanden ist. Es soll auch ein Horten-Modell irgendwo bei denen rumhängen.

Die Patente wurden ja 1945 "übernommen", so gesehen ist das ja auch rechtlich in Ordnung.

Unsichtbare Wunderwaffe? Das sehen die Serben, die eine runtergeholt haben aber anders.

Und auch die Tschechen, die das richtige Gerät dazu den Serben verkauft haben.
Klar dass die Tschechen dann gleich die ganze Militärgerätfirma höchstpreisig an die AMI verkauft haben.
(Plankopien werden da wohl übergeblieben sein?)
Angeblich sollen die Bombenschächte gerade offen gewesen sein........

Re: Unsichtbare Wunderwaffe? Das sehen die Serben, die eine runtergeholt haben aber anders.

Das war eine F-117A. B-2 wurde noch keine abgeschossen. Eine ist allerdings in den USA gleich nach der Landung abgestürzt...

Re: Re: Unsichtbare Wunderwaffe? Das sehen die Serben, die eine runtergeholt haben aber anders.

bin schon etwas spät dran mit meiner frage aber wie kann eine Maschine nach der Landung noch abstürzen da ist sie ja schon am Boden! meinten sie vielleicht gleich nach dem start?

Re: Re: Re: Unsichtbare Wunderwaffe? Das sehen die Serben, die eine runtergeholt haben aber anders.

Ha, Sie haben natürlich vollkommen recht! Das kommt davon, wenn man schlampig formuliert. Noch dazu versuchte die B-2 eigentlich zu starten und nicht zu landen, aber auf Grund fehlerhafter Sensorenwerte hob der Bomber zu früh (mit einer zu geringen Geschwindigkeit) ab, um dadurch gleich danach am Boden zu zerschellen. Beide Besatzungsmitglieder konnten sich zum Glück rechtzeitig mit den Schleudersitzen retten. Es gibt davon sogar ein Video: http://www.youtube.com/watch?v=_ZCp5h1gK2Q

AnmeldenAnmelden