Korea-Krise: USA schicken zweiten Zerstörer

02.04.2013 | 22:18 |   (DiePresse.com)

Die USS Decatur und die USS McCain beziehen zur Abwehr von Raketen im westlichen Pazifik Stellung.

Drucken Versenden AAA
Schriftgröße
Kommentieren

Mehr zum Thema:

Die USA rüsten angesichts der Kriegsdrohungen aus Nordkorea weiter aus. Mit der USS Decatur habe im westlichen Pazifik ein zweiter Zerstörer zur Abwehr von Raketen Stellung bezogen, teilte das Verteidigungsministerium am Dienstag mit. Das Schiff werde gemeinsam mit der zuvor entsandten USS McCain auf alle Bedrohungen gegen alliierte Staaten oder US-Territorium reagieren.

Mehr zum Thema:

Nordkorea hat wiederholt mit einem Krieg gedroht. Am Dienstag kündigte das kommunistische Land an, eine abgeschaltete Atomanlage wieder in Betrieb zu nehmen. UNO-Generalsekretär Ban Ki-moon forderte Verhandlungen.

Der Sprecher des Weißen Hauses, Jay Carney, betonte, dass die nordkoreanische Regierung ihrer aggressive Rhetorik bisher nicht durch Taten gestützt habe: "Es gibt hier ein Schema und wir sind vertraut mit diesem Schema." Dennoch werde US-Präsident Barack Obama natürlich regelmäßig über neue Entwicklungen auf dem Laufenden gehalten.

(APA/Reuters/dpa)

Testen Sie "Die Presse" 3 Wochen lang gratis: diepresse.com/testabo

Lesen Sie hier weiter zum Thema:

Mehr aus dem Web

AnmeldenAnmelden