"Heil Hitler"-Rufe im griechischen Parlament

17.05.2013 | 15:51 |   (DiePresse.com)

Ein Abgeordneter der rechtsradikalen Partei Chryssi Avgi wurde nach Beschimpfungen ausgeschlossen. Anschließend ertönten "Heil Hitler"-Rufe.

Drucken Versenden AAA
Schriftgröße
Kommentieren

Eklat im Parlament in Athen: Ein Abgeordneter der rechtsradikalen Partei Chryssi Avgi (Goldene Morgendämmerung) ist am Freitag wegen Beleidigung von der Sitzung ausgeschlossen worden. Als der Abgeordnete Panagiotis Iliopoulos den Saal zusammen mit seinen Fraktionskollegen verließ, ertönte in dem Durcheinander drei Mal der Ruf "Heil Hitler".

Die Nachrichtenagentur ANA meldete, gerufen habe der Chryssi-Avgi-Abgeordnete Christos Pappas. Dessen Partei bestritt das. Pappas hatte vor wenigen Tagen im Parlament erklärt, er habe in einem von ihm vor einigen Jahren verfassten Text Adolf Hitler als "Visionär" gepriesen.

Abgeordnete als "Ziegenherde" beschimpft

Iliopoulos hatte vor seinem Ausschluss über den Vorsitzenden der Linksallianz Syriza, Alexis Tsipras, gesagt, dieser schlafe den "Schlaf des Gerechten" und träume davon, Regierungschef zu werden. Der Vizepräsident des Parlaments, Ioannis Dragassakis von Syriza forderte Iliopoulos auf, sich würdig zu verhalten, andernfalls müsse er die in solchen Fällen erforderlichen "Maßnahmen" ergreifen. Daraufhin bezeichnete Iliopoulos Syriza als "Bande" und "Nieten" und beschimpfte die Abgeordneten, die dem Sitzungspräsidenten applaudierten, als "Ziegenherde". Danach zog die gesamte Chryssi-Avgi-Fraktion aus dem Saal ab.

Bei der Parlamentswahl im Juni 2012 hatte Chryssi Avgi fast sieben Prozent der Stimmen und 18 Parlamentssitze gewonnen. Im Oktober hob das Parlament die Immunität von Iliopoulos und seinem Fraktionskollegen Giorgos Germenis auf. Die beiden Abgeordneten sind der Zerstörung von Eigentum angeklagt, nachdem sie auf einem Markt bei Athen Stände von Einwanderern umwarfen. Die rassistische und antisemitische Partei Goldene Morgendämmerung tritt unter anderem für die "Säuberung Griechenlands von illegalen Migranten" ein.

(APA/AFP)

Testen Sie "Die Presse" 3 Wochen lang gratis: diepresse.com/testabo

Mehr aus dem Web

17 Kommentare

gibst den griechen ein stück brot bitte


"Heil Hitler"-Rufe im griechischen Parlament

Wenn man schon soetwas berichtet, dann sollte man doch bei der Wahrheit bleiben. Bei genauer Übersetzung der Rede des Abgeordneten der Partei Chryssi Avgi, stellt sich heraus, nicht der Abgeordnete von dieser Partei hat das gesagt, sondern die Abgeordneten der Partei Syriza , an die Abgeordneten der Partei von Chryssi Avgi, als die den Saal verlassen haben.
Der Sprecher im Parlament gehört zur Partei Syriza und hat den Abgeordneten gedroht, wenn sie nicht aufhören zu sprechen, dann lasse ich euch rausschmeissen.

Daraufhin hat der Parlamentssprecher, nach der demokratisch üblichen Form des griechischen Parlaments, alle Mikrophone zugemacht und nur sein eigenes offen gelassen.

In diesem Moment hat Herr Christos Papas von Partei Chryssi Avgi gesagt, wir verlassen diesen Raum. Sie sind aufgestanden um wegzugehen.

Gleichzeitig hat von der Linken Partei Syriza, der Abgeordnete Georgios Pantzas(verkappter Kommunist) und eine Frau die in die Partei Syriza gehört gerufen; nimm deine Waffen raus, zielt auf uns, Heil Hitler.

Man soll bei der Wahrheit bleiben wie das sich genau abgespielt hat und nicht lügen verbreiten.

Über Griechenland wird schon zu viel gelogen.

Bei neutraler Betrachtung kann festgestellt werden, die Partei Chryssi Avgi, ist die einzige die neben dem griechischen Volk steht.


Re: "Heil Hitler"-Rufe im griechischen Parlament

Quelle?

Jo, die Rechtsaußen in Griechenland

sind genauso intelligent wie unsere.

Ist es nicht schön, dass die Sache, dass Dummheit keine Grenzen ist, eine Tat-Sache ist?

Und? Unsere sind ja auch so deppert:

1989 plärrt Heinz Fischer im Parlament "Sieg heil", 2002 machts ihm sein Genosse Edlinger nach. Die können anscheinend nicht anders.

Re: Und? Unsere sind ja auch so deppert:

Wenn es polemisch in Richtung eines FPÖlers gesagt wurde, kann man es wohl kaum ernst nehmen,.....

Fanatismus ist etwas für die GAAANZ DUMMEN!

Gefährlich wird es nur dann, wenn diese Boshaftigkeit mit Intelligenz gekoppelt wird.

Und wie ich schon oft sagte: Das politische Klima in der EU gleicht dem der deutschen Republik anno 1933. Viel Streiterei, geschrumpfte Großparteien, Splitterparteien - und auf einmal was ein gewisser Schickelgruber da...

Hitler ist wie Anonymous.

Jeder kann es sein.

Lustig!

Mag man jetzt die Deutschen oder nicht?
Vor wenigen Monaten würden sie ja noch wüßt beschimpft und jetzt....

„Man“ gibt es nicht. Es sind einzelne, unterscheidbare Individuen mit jeweils anderen Ansichten.

Im Führerstaat haben alle die selbe Wahnidee.

Sind die alle verrückt?

Haben die vergessen, was ihnen die Nazis angetan haben?

Zu Ihrer Information

Gerufen hat das garantiert kein Chryssi Avgi-Abgeordneter, sondern einer, der sie verspotten wollte. Kennt man ja bei uns auch gut genug. Der Ausruf ist also eine Verspottung und nicht gerade eine Anerkennung der Nazis.

Re: Sind die alle verrückt?

Klären sie uns auf. Nicht vom Hörensagen sondern mit echten Augenzeugen.

Re: Re: Sind die alle verrückt?

Lernen Sie Geschichte!

Re: Re: Sind die alle verrückt?

Fahren sie nach Kandanos und fragen sie alte Leute ehe sie hier Schwachsinn verbreiten. Typen wie sie sind eine Zumutung.

Re: Re: Re: Sind die alle verrückt?

Typen wie ich denken noch selber. Ich weiß genug von meinen Großeltern und plappere halt nicht nach was Gutmenschen als Evangelium verbreiten.

Traumatisierungen werden an Opfer bisweilen selbst über Generationen weitergegeben. In vielen Fällen ahmen die Opfer die Täter genau im gleichen schädlichen Denken und Handeln nach. Das ist immer das Problem bei exzessiver Gewalt.



AnmeldenAnmelden