Thema: Syrien

Russland: UN-Inspektoren kehren nach Syrien zurück

Russland UNInspektoren kehren nach / Bild: (c) imago stock&people (imago stock&people)
Der Kreml ist "erfreut, dass unser Beharren erhört wurde". In Damaskus sind bei einem Autobombenanschlag mehrere Menschen ums Leben gekommen.

Syrische Rebellen sagen sich von Nationaler Koalition los

Kämpfer der freien syrischen Armee / Bild: REUTERS
Zu den Unterzeichnern der Erklärung zählen Vertreter der Freien Syrischen Armee, der militärischen Hauptorganisation der Rebellen, sowie die al-Nusra-Front. |5 Kommentare

Spanischer Reporter in Syrien entführt

Symbolbild / Bild: Reuters
Der "El Periodico"-Journalist Marc Marginedas soll sich seit dem 4. September in der Hand von Rebellen befinden. Bisher habe sich niemand zu seiner Verschleppung bekannt.|5 Kommentare

OPCW: Syrien hat Daten zu Chemiewaffen übermittelt

Liste aus Damaskus über C-Waffen eingegangen / Bild: EPA
Damaskus übergab der Organisation für ein Chemiewaffenverbot die geforderten Informationen. Die Bestände werden auf 1000 Tonnen geschätzt.

Deutsche Teile für Giftgas-Fabriken verwendet?

Syrien DeutscheTeile fuer GiftgasFabriken / Bild: (c) imago stock&people (imago stock&people)
Eine Studie aus dem Jahr 2000 zeigt, dass Syrien industrielle Fertigungsteile erhalten hat. Ein US-Institut sah keinen Verstoß gegen deutsches Recht.|8 Kommentare

Syrien gibt erste Details zu C-Waffen preis

OPCW-Hauptsitz / Bild: EPA
Damaskus muss bis Samstag sein gesamtes Chemiewaffenarsenal offenlegen. Die Internationale C-Waffen-Organisation wartet auf weitere Informationen.|8 Kommentare

Nordsyrien: Verfeindete Rebellen vereinbaren Waffenruhe

Archivbild: Syrischer Rebell / Bild: REUTERS
In der Stadt Azaz bekämpften sich die Freie Syrische Armee und die mit al-Qaida verbandelte Gruppe Islamischer Staat des Irak und der Levante.

Syriens Regime "würde bei Konferenz in Genf Waffenstillstand anstreben"

Bild: REUTERS
Keine der Konfliktparteien könne den Krieg noch gewinnen, sagt Vizepräsident Jamil in einem Interview. Die USA fordern indes eine UN-Resolution zu Syrien bis nächste Woche.|32 Kommentare

Syrien: Frankreich will Waffen an Rebellen liefern

Waffenlieferungen sind unter westlichen Ländern umstritten, weil unter den Rebellen islamistische Gruppierungen zuletzt an Stärke gewonnen haben.

Assad: Vernichtung von Chemiewaffen dauert ein Jahr

Syriens Präsident will die Chemiewaffen zerstören lassen. Sein Land befinde sich nicht im Bürgerkrieg, sondern sei angegriffen worden, sagt Assad im TV.

Welt der Chemiewaffen: Wer hat (noch) Giftgas?

karteEigentlich hätte die Welt bis 2012 frei von Chemiewaffen sein sollen - zumindest in jenen 189 Staaten, die die am 29. April 1997 in Kraft getretene Chemiewaffenkonvention ratifiziert haben. Doch die Realität sieht anders aus.

Oppositionsführer: "Assad muss bestraft werden"

Der syrische Oppositionsführer Michel Kilo will Assads Regime vor den Internationalen Strafgerichtshof bringen. Russland wirft er "Unmenschlichkeit" vor.

Syrien: Die Diplomatie rotiert, aber die Menschen leiden weiter

Es wäre höchste Zeit, dass das Assad-Regime und die Opposition die Blockade internationaler Hilfe für die Bevölkerung beenden.

Giftgas: Deutschland lieferte Chemikalien an Syrien

Zwischen 2002 und 2006 genehmigten deutsche Regierungen den Export von Substanzen, mit denen man Sarin herstellen kann. Die Stoffe können allerdings auch zu friedlichen Zwecken verwendet werden.

Russland kritisiert UN-Inspektoren als "voreingenommen"

Syriens Diktator Assad dankte Moskau für seine Unterstützung. Beide Regierungen sehen Rebellen hinter C-Waffen-Angriff.

Syrien: Wie Irans Eliteeinheiten für Assad Krieg führen

Iranische Offiziere haben das Kommando über Teile der syrischen Regimestreitkräfte übernommen. Die Iraner bilden sie aus und führen sie im Kampf. Einer dieser iranischen Offiziere war Kommandant Haydari.

Wo der ''Weltpolizist'' USA seit 1990 intervenierte

galerie

Eine kurze Geschichte der Chemiewaffen

galerieIn Syrien sollen vorige Woche durch chemische Waffen Hunderte, eventuell bis zu 1300 Menschen umgekommen sein. Chemische Kriegsführung ist indes ein seltenes, wenn auch uraltes Phänomen.

Wie stark sind die Indizien gegen Assad im UN-Bericht?

Russland und der Westen rangen am Dienstag um die Interpretationshoheit über die Resultate der UN-Inspektionen.

Syrien: UNO beweist Einsatz von C-Waffen

Der Bericht der UN-Experten bestätigt, dass in Damaskus das Giftgas Sarin abgefeuert wurde. Sichergestellte Raketenteile deuten in Richtung des Assad- Regimes.

Spannungen nach Abschuss von syrischem Helikopter

Türkische Jets holen syrischen Militärhubschrauber vom Himmel. Damaskus wirft Ankara vor, die Lage im Grenzgebiet verschärfen zu wollen.

Details aus dem Bericht der UN-Inspekteure

Die UN-Inspektoren haben unter anderem mehr als 50 Interviews mit Überlebenden und medizinischem Personal geführt.

Und der Sieger heißt Assad

Syriens Diktator wird für das Giftgasmassaker nicht bestraft, sondern sogar noch belohnt.

Rohani: Iran würde neuen syrischen Führer akzeptieren

Auch der engste Verbündete hält nicht mehr bedingungslos am Assad-Regime fest. Zugleich wirft Irans Präsident Rohani aber dem Westen vor, über Syrien die Verhältnisse im Nahen Osten ändern zu wollen.

Syrien: Hälfte der Rebellen offenbar radikale Islamisten

Laut britischen Forschern sind fast 50.000 Aufständische islamistische Hardliner oder Jihadisten im Fahrwasser der al-Qaida.

Rebellen: "Zur Hölle mit dem Kerry-Lawrow-Plan"

International stieß Abrüstungsinitiative auf Zustimmung. Im Rebellenlager dominiert Enttäuschung, auch darüber, dass die Verantwortlichen des Giftgas-Massakers nicht mehr zur Rechenschaft gezogen werden sollen.

Syrien muss Giftgasbestände in einer Woche melden

Die Abrüstung der syrischen Chemiewaffen muss bis Mitte 2014 abgeschlossen sein.

Syrien-Deal "Zeichen der Schwäche Amerikas"

Die einflussreichen US-Senatoren McCain und Graham sehen ein schlechtes Signal an den Iran. Israel will abwarten, international wird die Einigung aber positiv aufgenommen.

Opposition wählt Tumeh zum Übergangspremier

Der moderate Islamist Ahmad Tumeh folgt dem umstrittenen Ghassan Hitto nach. Die "Nationalen Syrischen Koalition" tagt derzeit in Istanbul.

Giftgas: UN-Chef Ban unter Zugzwang

Der Bericht der UN-Inspektoren soll klare Hinweise enthalten, dass das Assad-Regime C-Waffen einsetzte. Explizit darf das aber nicht gesagt werden. Das könnte nur Ban tun.

Diplomat: UNO hat Indizien für Giftgasangriff durch Assad

"Die Fakten werden für sich sprechen", erklärte ein UNO-Mitarbeiter über den für Montag erwarteten Bericht.

Syrien beantragt Aufnahme in C-Waffen-Konvention

Russland sieht nun keinen Anlass mehr für einen Militärschlag. Die USA behalten sich eine Intervention vor: "Worte allein reichen nicht aus."
AnmeldenAnmelden