Israel will hunderte Aktivisten an Einreise hindern

10.04.2012 | 12:37 |   (DiePresse.com)

Am Wochenende wollen hunderte pro-palästinensische Aktivisten über Tel Aviv ins Westjordanland reisen. Israel hat eine schwarze Liste erstellt.

Drucken Versenden AAA
Schriftgröße
Kommentieren

Israel will am Wochenende hunderte pro-palästinensische Aktivisten an der Einreise hindern. Ein Sprecher des Außenministeriums sagte am Dienstag, man habe eine Schwarze Liste von Personen erstellt, die nicht über den Flughafen Ben Gurion bei Tel Aviv einreisen dürften. Er wollte sich allerdings nicht zur Zahl der Namen äußern.

Wie bereits im Juli vergangenen Jahres werden von Sonntag an hunderte Menschen erwartet, die sich auf Einladung der Initiative "Willkommen in Palästina" ein Bild von der Lage im Westjordanland machen wollen. Damals hatte Israel mehreren hundert Aktivisten die Einreise verwehrt. Etwa 230 Frauen und Männer durften ihren Flug überhaupt nicht antreten, weil das israelische Innenministerium europäischen Fluggesellschaften wie der Lufthansa eine Schwarze Liste mit den Namen von 342 Personen überreicht hatte.

 

(Ag.)

Testen Sie "Die Presse" 3 Wochen lang gratis: diepresse.com/testabo

Mehr aus dem Web

6 Kommentare
Gast: Pensador
11.04.2012 14:24
1 0

Einreiseverbote

Na sowas!
Haben die leicht auch alle israelkritische Gedichte geschrieben?

alternative waere factfinding mission in den

jemen
kurdistan (syrien, iran, turkei)

oder versuchen sie mit einer bibel, einem flinserl oder als frau alleinreisend in saudiarabien einzureisen

Antworten Gast: Paranoid?
11.04.2012 10:36
0 0

Re: alternative waere factfinding mission in den

Du stellst Israel auf eine Stufen mit den oben genannten Ländern.

Gast: Paranoid?
10.04.2012 12:48
3 3

Paranoia Land...


Antworten Gast: free111
10.04.2012 20:09
0 1

Re: Paranoia Land...

zieh' um nach sderot, dann red' ma weiter! nicht wissen, wie eine missle überhaupt aussieht, aber hauptsache eine meinung haben... geh bitte.

Antworten Antworten Gast: Paranoid?
11.04.2012 10:33
0 0

Re: Re: Paranoia Land...

hast du was gegen meinungsfreiheit?

AnmeldenAnmelden