Attacke: Polizei sucht griechischen Neonazi-Abgeordneten

08.06.2012 | 13:55 |   (DiePresse.com)

Ein faschistischer griechischer Parlamentsabgeordneter hat bei einer TV-Debatte auf eine Konkurrentin eingeschlagen.

Drucken Versenden AAA
Schriftgröße
Kommentieren

Mehr zum Thema:

Der griechische Parlamentsabgeordnete Ilias Kasidiaris der faschistischen Partei Goldene Morgenröte wird von der Polizei gesucht, nachdem er bei einer Fernsehdebatte zwei andere Abgeordnete attackiert hatte. Kasidaris soll auch abseits der Kameras weitere Personen im Studio des Fernsehsenders Antenna angegriffen haben, berichteten griechische Medien am Donnerstag.

Mehr zum Thema:

Auf Videoaufzeichnungen des Zwischenfalls am Donnerstagvormittag ist zu sehen, wie Parteisprecher Ilias Kasidiaris zunächst ein Glas Wasser auf die Abgeordnete Rena Dourou vom Linksbündnis SYRIZA schleudert und dann auf Liana Kanelli der Kommunisten (KKE) losgeht, als diese empört aufsteht und ihn beschimpft. Er ohrfeigt sie zweimal, verpasst ihr mit voller Wucht einen Fausthieb und verlässt dann das Studio.

VIDEO: Griechenland: Rechter Politiker verprügelt Kommunistin

Rechter Politiker verprügelt Kommunistin /

Ein Abgeordneter der Partei Morgenröte hat bei einer TVDdebatte eine kommunistische Politikerin verprügelt. Auslöser war eine Anmerkung zu seiner mutmaßlichen Beteiligung an einem bewaffneten Raubüberfall.

Bewaffneter Überfall

Auslöser war eine Anmerkung der SYRIZA-Vertreterin zu seiner mutmaßlichen Beteiligung an einem bewaffneten Raubüberfall vor fünf Jahren - das Gerichtsverfahren gegen Kasidiaris sollte am Mittwoch beginnen, wurde aber auf kommenden Montag vertagt.

Die Übergangsregierung verurteilte den Vorfall. "Diese Attacke ist ein Angriff gegen jeden demokratischen Bürger", sagte Übergangspremier Dimitris Tsiodras laut der englischsprachigen Online-Ausgabe der Zeitung "Kathimerini". Der Fall sei nun in Händen der Justiz. Das Linksbündnis SYRIZA teilte in einer Aussendung mit, die Attacke habe die Faschisten-Partei als das gezeigt, was sie wirklich sei, das "wahre Gesicht dieser kriminellen Organisation". Laufende Strafverfahren gegen Parteifunktionäre dürften nicht aufgeschoben werden. Die attackierte Abgeordnete der Kommunisten rief die Wähler zur Bestrafung des Übergriffs an den Wahlurnen auf, berichtete "Athens News".

6,9 Prozent der Stimmen

Die Goldene Morgenräte (Chryssi Avgi) hatte bei der Parlamentswahl am 6. Mai 6,9 Prozent der Stimmen erhalten. Es war das erste Mal seit Ende der Militärherrschaft im Jahr 1974, dass eine eindeutig neonazistische Partei den Einzug ins Parlament schaffte. Nach jüngsten Meinungsumfragen muss sie bei der Wiederholung der Wahl am 17. Juni mit Stimmenverlusten rechnen, könnte aber im Parlament bleiben.

 

(APA)

Testen Sie "Die Presse" 3 Wochen lang gratis: diepresse.com/testabo

Lesen Sie hier weiter zum Thema:

Mehr aus dem Web

51 Kommentare
 
12

Ich würde alle Keller absuchen !

Keller Grieche.

hier zeigt sich wieder,

das Niveau der rechten!

Niveau

===wie bescheuert muss man sein einen kommunisten zu verteidigen??
sozialist oder gruener mit menstruationshintergrund? ===

mein Gott, was tummelt sich denn alles in diesem Forum.
Derart tiefes Niveau hat ja nicht mal das Krone Forum und das will was heißen.

Re: Niveau

was kuemmerts die eiche, wenn sich die rote sau an ihr reibt?

eben!

;-)

Antworten Antworten Gast: mortne
08.06.2012 14:48
1

Re: Re: Niveau

es ist halt leichter leere phrasen von sich zu geben

Antworten Gast: werwa
08.06.2012 12:49
2

Re: Niveau

sehe ich genauso....eine zutiefst beschämende meinung

Gast: gasti
08.06.2012 09:32
12

es ist im video genau zu sehen wer den ersten schlag austeilt

nur wird in allen zeitungen genau das gegenteil behauptet wer geschlagen wurde (trotz videobeweis, der nicht zu leugnen ist)

Antworten Gast: alatheus
09.06.2012 14:17
0

Stimmt.

Auf dem kleineren Bild das die kommunistische Abgeordnete zeigt, sieht man deutlich, dass diese mit einer Zeitung ausholt und ihren Kontrahenten ins Gesicht schlägt, woraufhin sie der Neonazi attackiert.

Antworten Antworten Gast: alatheus
09.06.2012 15:20
0

Um mich nicht falsch zu verstehen:

Ich billige keines dieser Verhalten, nur sollte man diesen von mir geschilderten Sachverhalt, der offenbar auch anderen aufgefallen ist, in einer objektiven Berichterstattung auch erwähnen.

Antworten Gast: gasto
08.06.2012 12:54
3

Re: es ist im video genau zu sehen wer den ersten schlag austeilt

1. er wird verbal attackiert
2. er bespritzt eine frau mit wasser
3. eine andere frau verteidigt die vorhergenannte
4. Schläge gegen diese Frau
5. Flucht
6. Fahndung

Sie brauchen sich keine mühe zu geben, diesen mann zu verteidigen. wer handgreiflich gegenüber frauen wird, der hat in meinen augen ausgespielt, Sie halten das vielleicht für legitim, ich finde das feige hoch 10

Re: Re: es ist im video genau zu sehen wer den ersten schlag austeilt

ok, korrekt ist folgendes:

1. er wird verbal attackiert
2. er bespritzt eine frau mit wasser
3. eine andere frau steht auf und wirft ihm Zettel entgegen (

wie heißt es doch in der Bibel?:

»Wo ein Aas ist versammeln sich die Geier!« War schon in Deutschland nach dem ersten Weltkrieg so.

Re: wie heißt es doch in der Bibel?:

Aas im Zusammenhang mit diesen Parteien gefaellt mir!!

:))

irgendwie spiegelt das vid das niveau der griechen in der wiener stadtregierung wider,

ekelhaft!

Antworten Gast: zulzu
08.06.2012 09:36
1

Re: irgendwie spiegelt das vid das niveau der griechen in der wiener stadtregierung wider,

Ihr kommentar ist ekelhaft

Re: Re: irgendwie spiegelt das vid das niveau der griechen in der wiener stadtregierung wider,

die wahrheit ist zumutbar!

;-)

Antworten Antworten Antworten Gast: zulzu
08.06.2012 11:02
1

Re: Re: Re: irgendwie spiegelt das vid das niveau der griechen in der wiener stadtregierung wider,

welche griechen in der wr stadtregierung sind..
..straffällig
..oder prügeln
...oder widersetzen sich der polizei
?

Antworten Antworten Antworten Antworten Gast: zulzu
08.06.2012 12:58
0

Re: Re: Re: Re: irgendwie spiegelt das vid das niveau der griechen in der wiener stadtregierung wider,

typischer mob

keine antwort --> rotes stricherl

ps: zur bestätigung möchte ich bitte mind. 10 rote stricherl und keine antwort auf das: irgendwie spiegelt das vid das niveau der griechen in der wiener stadtregierung wider

Re: Re: Re: Re: Re: irgendwie spiegelt das vid das niveau der griechen in der wiener stadtregierung wider,


Öllinger und Pilz haben sich bei Demonstrationen schon mehrfach hinter ihrer Immunität versteckt!

auch diesmal wieder anlässlich des WKR-Ball!


Antworten Antworten Antworten Antworten Antworten Antworten Gast: zulzu
08.06.2012 14:28
0

Re: Re: Re: Re: Re: Re: irgendwie spiegelt das vid das niveau der griechen in der wiener stadtregierung wider,

nett gemeint, aber jetzt müsste man erstmal wissen, wer in der wr stadtregierung überhaupt sitzt.

bestätigung über bestätigung

Die Kommunistin


hat aber nach der Wasserschüttung zuerst geschlagen!!!

Sieht man eindeutig auf dem Video!

Der "goldene Morgenröte" hat sich eigentlich nur "zuviel" verteidigt.

Aber das passt den Medien so nicht.


Antworten Gast: kju q
08.06.2012 19:46
1

Re: Die Kommunistin

vielleicht lässt du mal deine unzufriedenheit mit deinem leben nicht an den forumsteilnehmern ab. danke!

Re: Die Kommunistin

Schwachsinn, die erste Attacke kam vom Mann, die Frau die angeschüttet wurde blieb völlig ruhig. Eine andere Frau stand auf und schubste ihn leicht, daraufhin holte der Mann dreimal (!) mit voller Wucht aus und wollte die Frau ohrfeigen, traf sie zum Glück nicht ordentlich.

Jegliche Form von Gewalt hat in einer politischen Debatte nichts verloren. Das ist Schirinovsky Niveau...

Re: Re: Die Kommunistin


Die "Schubserin" ist aber die besagte Kommunistin!

Die Angeschüttete ist aber auch irgendwie Linkskommunistisch!

Bei den vielen Kummerlparteien in Griechenland ist das aber auch nicht mehr leicht zu unterscheiden...


Antworten Antworten Antworten Gast: morten
08.06.2012 13:03
2

Re: Re: Re: Die Kommunistin

es geht nicht darum wer kommunist ist und wer nazi, wer links oder wer rechts ist. es geht darum dass ein politiker seine weibliche kollegin tätlich attackiert hat. einzig und alleine darum geht es.
PUNKT

Re: Re: Re: Re: Die Kommunistin

wo sieht man hier auch nur einen hauch weiblichkeit?

ich sehe abschaum!

 
12
AnmeldenAnmelden