Amon wird Europasprecher, Marek Bildungssprecherin

14.12.2012 | 13:11 |   (DiePresse.com)

"Auf eigenen Wunsch" übergibt der bisherige ÖVP-Bildungssprecher Werner Amon seine Funktion an Christine Marek.

Drucken Versenden AAA
Schriftgröße
Kommentieren

Mehr zum Thema:

Personalumbau in der ÖVP: Der bisherige Bildungssprecher Werner Amon übergibt seine Funktion an Christine Marek. Er selbst wird neuer Europa- und außenpolitischer Sprecher der Volkspartei.

Mehr zum Thema:

Er freue sich sehr über seine neue Aufgabe, erklärte Amon am Rande der Sitzung. Der Wechsel sei auf eigenen Wunsch erfolgt, betonte ÖVP-Obmann Michael Spindelegger nach dem ÖVP-Vorstand am Freitag, es habe sich um keine Ablöse gehandelt.

 

(APA)

Testen Sie "Die Presse" 3 Wochen lang gratis: diepresse.com/testabo

Lesen Sie hier weiter zum Thema:

Mehr aus dem Web

36 Kommentare
 
12

Ein ÖVP-Trauerspiel: Marek und Amon


Welche Qualifikationen bringen Marek und Amon für ihre neuen Funktionen mit? Außer ihrem ÖAAB-Netzwerk fällt mir leider nichts ein! Hat Spindelegger keine kompetenten Leute mehr? Schade, schade !!!

Das Erfolgsgeheimnis der ÖVP ist zweifellos das,

dass wirklich nur die Besten der Besten an die Spitze kommen und etwas werden können.
Ansonsten ist dazu wenig zu sagen, denn die großartigen Leistungen dieser beiden Geistesgrössen sprechen für sich - und natürlich für die VP.

Re: Das Erfolgsgeheimnis der ÖVP ist zweifellos das,

Nicht nur die Besten der Besten. Sondern die Besten der Besten der Besten. Weil ja die ÖVP schon selbst nur aus den Besten der Besten besteht.

Und aus den Erfolgreichsten.
Und aus den besten Rednern.
Und besten Finanzministern.

Und überhaupt.

Amon und Lopatka

Eine Konkurserklärung der ehemaligen Europapartei

eine null geht europa

der ist doch zu nichts gut, hat vielleicht dreck am stecken, und klebt am sessel
wollte diese partei nicht leistung zum prinzip des auf und absteigens machen?

DAs neue Dreamteam!

Marek hat in Wien die Partei zu historischen Tiefständen geführt. Amon wäre als Chef einer Betonfabrik vielleicht nicht schlecht, aber als Europasprecher ist er auf einer Ebene mit Ernstl Strasser....

Gläubig

Die Führung der ÖVP ist sicher gläubig und glaubt so sicher an ein Leben nach dem Tod - was ich dann nicht verstehe ist die Tatsache, dass die nicht Angst vor den wirklichen Grossen ihrer Partei haben, die sie von oben beobachten und irgendwo nach einem Blitz zum Erschlagen suchen.

Ich denke, wir sollten diese ÖVP wieder wählen

Damit Amon, Marek, Spindelegger & Co noch lange so weiter werken können und Ihre hochbezahlte Posten behalten.

Ich möchte gerne Bildungssprecher der ÖVP werden.


Europasprecher?

Das ist nur zwischen Posten vor Europaparlament!

Der Schärdinger

Jaja, Europasprecher.
Es wird anscheinend eine Fortsetzung des Spielfilms
" Ein Käfig voller Narren" gedreht.

Amon

entsetzlich!

Re: Amon

"Entsetzlich" welche Typen WIR immer wieder wählen!

WIR verdienen nichts anderes.

bergab


von nun an geht's bergab. die OeVP zeigt es kann immer tiefer gehen. die beiden sind der Garant für die kommende Niederlage Spindi hab endlich Hoden und hau. die zwei aussi.

das ist das problem der großparteien

die wirklich kompetenten sind nicht mitglied oder ganz hinten gereiht.

15

ein friedhof der unfähigen


Werner Amon und Christine Marek

Zwei "Führungs"-"Persönlichkeiten" der ÖVP....

aber wir wissen doch noch gar nicht,was der mit

dem Druckkostenbeitrag gemacht hat, wo ist der geblieben ? Soll das das Mäntelchen sein ?

Eine Pappnase ersetzt die andere...



Mein Vorschlag lautet:

Katrin Lampe als Bildungssprecher der ÖVP!

Die kennt sich aus!

Werner Amon moderiert dafür in Zukunft:

ÖVP sucht Wähler!

frau marek ist genauso unn-ötig

wie der inte.gration.sfuzzi kurz. die beiden sind ein unnötiger kostenfaktor

Und wer wird Weihnachtssprecher ?

Macht das der Pipifax selbst ?

Re: Und wer wird Weihnachtssprecher ?

Übrigens, a fescher Bursch, der Werner, fast so wie der Kurti Krenn. Echt sympathisch.

Die Personaldecke der ÖVP

Die Personaldecke der ÖVP muss aber schon extrem dünn sein wenn jetzt schon Marek die beste Wahl für die Bildungssprecherin ist.
Ist aber auch möglich dass Spindelegger die Taktik von Fayman abgeschaut hat, möglichst unfähige und resort fremde Leute zu nehmen damit man selbst nicht ganz so blöd aussieht.

Re: Die Personaldecke der ÖVP

Ach, Christine Marek kann ihrer Partei aus eigener Erfahrung beibringen, wie man 1) sich am besten der SPÖ anbiedert und 2) ausgehend von einem historischen Tiefststand nochmals rund ein Drittel der Wähler verliert.

Zugegeben, andererseits ist es nicht wirklich so, dass die ÖVP da gross geschult werden müsste...

18

Voll auf Schiene der SPÖ!

Werner Amon wird Europasprecher... welcher Hohn. Mit Christine Marek als Bildungssprecherin will man sich voll der SPÖ anpassen, um so blöder desto besser!!! Siehe Faymann, Darabos, Rudas.... Ende nie!!! Hier könnte man auch Marek bedenkenlos eingliedern! ;-)

 
12

Das Bundesheer und sein Kampf ums Budget

Mein Parlament

AnmeldenAnmelden