Thema: ''Tag der Arbeit''

''Freundschaft'': Rote Genossen marschieren durch Wien

galerieMit Kartonhäusern, roten Haaren und violetten Gleichberechtigungstorten zogen Tausende am 1. Mai durch die Bundeshauptstadt. Ihr Motto: ''Sozial denken, gerecht handeln.''

Angriff auf die SPÖ-Bastion: Stronach feiert im Prater

galerieAm "Tag der Arbeit" steht der Prater traditionell ganz im Zeichen des Maifests der Wiener SPÖ. Mitten drinnen - im Restaurant "Praterfee" - hat heuer Frank Stronach ein "gallisches Dorf" gegründet und sein eigenes Fest veranstaltet.

SPÖ: „Geht wählen – und wählt gut!“

Prater Maifest / Bild: (c) APA/HANS PUNZ (HANS PUNZ)
Das Bankgeheimnis, der Wahlkampf und Parolen gegen die „Neoliberalen“ dominierten den 1. Mai. Werner Faymann musste in seiner Rede gegen lautstarke Aktivisten ankämpfen.|107 Kommentare

Die Biene Faymann

Wenn der nüchterne Kanzler auf Emotionen setzt, dann ist der Wahlkampf angebrochen.

1. Mai: Wahlkampftöne bei Maifeiern

Maiaufmarsch / Bild: (c) APA/HANS PUNZ (HANS PUNZ)
Sowohl die kommende Nationalratswahl als auch der Wahlgang in Salzburg waren Themen bei den Reden zum 1. Mai.|105 Kommentare

1. Mai: Weniger Arbeit, weniger Gewerkschaftsmitglieder

Weniger Arbeit, weniger Gewerkschaftsmitglieder (Archivbild) / Bild: (c) Fabry
Wie lange dauert ein Arbeitsleben? Wo sind Gewerkschaften besonders stark? DiePresse.com hat Daten rund um die Arbeit gesammelt. |83 Kommentare

1. Mai: Aufmärsche und Parteiveranstaltungen

Faymann und Häupl beim Mai-Aufmarsch im Vorjahr / Bild: APA/HERBERT PFARRHOFER
Das traditionell größte Event zum "Tag der Arbeit" ist die SPÖ-Kundgebung am Wiener Rathausplatz.|16 Kommentare

1. Mai: Das Ende der Arbeiterbewegung

Archivbild. / Bild: APA/HANS KLAUS TECHT
Analyse: Die Arbeiterbewegung - und mit ihr die Sozialdemokratie - hat ihre historischen Forderungen erreicht. Heute sind die Arbeiter politisch führungslos.|158 Kommentare

Es war einmal der Klassenkampf

Der 1. Mai – ein Folklore-Event mit angeschlossener Wahlkampfrhetorik. Einfache Antworten gibt es nicht mehr. Und das Prekariat ist kein Spezifikum des Proletariats.

Arbeiter, Mieter: Die SPÖ entdeckt ihre Kernwähler

Rudas und Darabos  / Bild: (c) APA/HERBERT NEUBAUER (HERBERT NEUBAUER)
Wahlkampf. Pünktlich zum Tag der Arbeit startet die SPÖ ihre Mai-Kampagne. Die Tirol-Wahl will man lieber schnell vergessen.|63 Kommentare

Kein Recht auf Arbeit?

Bild: Karikatur: KUF/Kufner
Gastkommentar. Gedanken zum 1. Mai: Es wäre höchst an der Zeit, Asylsuchenden den vollen Arbeitsmarktzugang zu ermöglichen.|18 Kommentare

"Die Arbeit hoch": Was wissen Sie über den 1. Mai?

Quiz Am 1. Mai ruht die Arbeit und die Arbeiterschaft marschiert auf. Reden, Lieder, Tote: Kennen Sie die Geschichte des Feiertages?

Mein Parlament

AnmeldenAnmelden