Barbara Prammer: Pionierin in Österreichs Politik


(c) APA/ROLAND SCHLAGER (ROLAND SCHLAGER)
Bild 1 von 10

Als erste Frau bekleidete sie das zweithöchste Amt der Republik, und auch im APA/OGM-Vertrauensindex landete sie beständig direkt hinter Bundespräsident Heinz Fischer: Mit SP-Nationalratspräsidentin Barbara Prammer hat Österreich eine der führenden Politikerpersönlichkeiten verloren.

Bild: (c) APA/ROLAND SCHLAGER (ROLAND SCHLAGER)

Mehr Bildergalerien:

NATIONALRAT: LOPATKA / Bild: (c) APA/HERBERT PFARRHOFER (HERBERT PFARRHOFER)
Zitate der Woche: ''I got a selfie with Donald Trump''
Bild: (c) APA/HARALD SCHNEIDER (HARALD SCHNEIDER)
Politiker im Urlaub: Van der Bellen fährt nach Tirol, Hofer nach Ungarn
Bild: (c) Die Presse (Clemens Fabry)
Heinz Fischer: Der Präsident als Freund der Fotografen
NATIONALRAT: KICKL / Bild: (c) FABRY Clemens
Diese Abgeordneten verdienen am meisten
VFGH-ENTSCHEIDUNG ZUR BP-WAHL-ANFECHTUNG / VERKUeNDUNG: BIERLEIN / HOLZINGER / Bild: REUTERSZitate
''Demokratie hat eine Bewährungsprobe bestanden''
FOTOTERMIN: MITGLIEDER DES VERFASSUNGSGERICHTSHOFS (VFGH) / Bild: Bloomberg
VfGH: Die 14 Entscheider
Entwurf Sanierung / Bild: (c) Parlamentsdirektion/Jabornegg&Pálffy_AXIS/ZoomVP
So wird das Parlament nach dem Umbau aussehen
Bild: (c) FABRY Clemens
Von Petznek bis Moser: Die bisherigen ''Prüfer der Nation''
RECHNUNGSHOF: ACHT KANDIDATEN NUN FIX / Bild: (c) APA/PARLAMENTSDIREKTION/BILDAGEN (APA/PARLAMENTSDIREKTION/BILDAGEN)
Das Match um den Rechnungshof

Fünf Frauen, drei Männer rittern um den Rechnungshof
FPOe-VORSTANDSSITZUNG: HOFER / Bild: Bloomberg
Norbert Hofer: Blauer Chefideologe verpasst die Staatsspitze
BP-WAHL: WAHLKAMPFABSCHLUSS VON PRAeSIDENTSCHAFTSKANDIDAT VAN DER BELLEN / Bild: APA/EXPA/MICHAEL GRUBER
Van der Bellen: Der grüne Professor in der Hofburg
Bild: (c) APA/HELMUT FOHRINGER (HELMUT FOHRINGER)
Die neuen Vier: Bilder von der Angelobung
GOLF - Steirischer Golfverband, press conference / Bild: GEPA pictures
Jörg Leichtfried: FPÖ-Kritiker und Pragmatiker
Bild: Die Presse
Josef Ostermayer: Nicht mehr an des Kanzlers Seite
 
Testen Sie "Die Presse" 3 Wochen lang gratis: diepresse.com/testabo
AnmeldenAnmelden