"Drang von Blau-Orange zum Futtertrog war übermäßig"

07.03.2012 | 13:22 |   (DiePresse.com)

Chat: Die Vorsitzende des U-Ausschusses, Gabriela Moser, über die "korruptesten Parteien" und den "unverschämten" Peter Hochegger.

Drucken Versenden AAA
Schriftgröße
Kommentieren

Mehr zum Thema:

Testen Sie "Die Presse" 3 Wochen lang gratis: diepresse.com/testabo

Lesen Sie hier weiter zum Thema:

55 Kommentare
 
12

Dubios und innenpolitisches Desaster ? Alle Parteien sind "angepatzt ", bei Schuldzuweisungen ist man halt bei der einen od. anderen Partei etwas päpstlicher .

Insider bzw. gut informierte Bürger wissen ja was sich hauptsächlich in Wien abspielt, die Übermutter aller dubiosen Geschäfte, auch Korruptionsfälle ist eigentlich dem Wiener Rathaus zu zuordnen. In Anbetracht bzw. wenn man bedenkt, viele Hunderte Millionen aus dem Rathaus werden politisch nahestehenden Vereinen ohne jede Kontrolle zugeschoben, von denen dann viele (s. diverse linksverbrämte Vereine) perfekte parteipolitische Vorfeldagitation für Rot-Grün betreiben, ohne dass dafür irgend ein Cent über die Parteikassen geflossen wäre.
Tricky Rot-Grün !

Re: Dubios und innenpolitisches Desaster ? Alle Parteien sind "angepatzt ", bei Schuldzuweisungen ist man halt bei der einen od. anderen Partei etwas päpstlicher .

Tja wenn Insider das wissen...Mündigen Menschen ist der massive Drang zum Futtertrog von Blau und Orange nicht verborgen geblieben mit allen damit verbundenen konsequenzen und trotz!!!! des Versuchs massivster Rückendeckung des durchgängig schwarzen Justizministeriums. Dessen Auftrag war die Ära Schüssel ja nicht beschmutzen zu lassen, zu der ja zweifellos Blau und Orange gehörte. Ist gott sei dank nicht gelungen, deshalb können Sie durchaus Behauptungen aufstellen, wie Ihnen alles lieb wäre...Aber Ihre Nebelgranaten werden nicht helfen...

Antworten Gast: Ferste
13.03.2012 12:16
0

Re: Dubios und innenpolitisches Desaster ? Alle Parteien sind "angepatzt ", bei Schuldzuweisungen ist man halt bei der einen od. anderen Partei etwas päpstlicher .

Haha, was für ein billiges Ablenkungsmanöver :)

Gast: Der Notar
07.03.2012 18:37
4

Nur Grün ist unschuldig?!

klaro, weil die Birkenlatschensozialwärmekummerlhomoversteherweltretter in Positionen arbeiten, die rein Entscheidungsträgermäßig nicht soooo wahnsinnig interessant sind.

Antworten Gast: nixdeitschoder
07.03.2012 20:37
0

Re: Nur Grün ist unschuldig?!

das nix deitsch: "Birkenlatschensozialwärmekummerlhomoversteherweltretter"

Antworten Antworten Gast: Trollblume
13.03.2012 13:12
0

Re: Re: Nur Grün ist unschuldig?!

immer noch besser als 'nurvonmamaverstandenwerder'

Übermäßiger Drang zum Futtertrog ?

War der Drang zum Futtertrog aller anderen Parteien normal oder angemessen Frauz Moser ?

Gast: malfatti
07.03.2012 18:13
3

futtertrog-nun ja, das kann man durchaus verstehen

die haben ja gewusst, dass ihre zeit am futtertrog begrenzt ist , da haben es die anderen
schon einfacher , die laben sich seit jahrzente
daran!und wie es aussieht , wird sich das auch nicht ändern!

WAHNSINN!

"Lobbying muss transparent gemacht werden. Bei Verboten würde es genauso illegal blühen, wie Alkoholismus zu Zeiten der Prohibition."

Ladendiebstahl muss transparent werden, genauso wie Rauschgiftkonsum! Gut, die Kinderf... werden lieber weiter illegal blühen...

In Grünsprech kann man etwas Falsches also nicht verbieten, weil es dann illegal weiter gemacht wird. Bravo!

Wenn gegen das "transparent machen" verstoßen wird und dieser Brauch ebenfalls illegal blüht, was dann?

Antworten Gast: Ferste
13.03.2012 12:17
1

Re: WAHNSINN!

Können Sie inhaltlich auch etwas beitragen, oder bleibt es beim Grün-Bashing?

Gast: Sani
07.03.2012 16:43
9

Interessant

wie man gewisse Parteien (und zwar genau jene die man bei der nächsten Wahl sehr fürchtet) in letzter Zeit immer wieder schwer anpatzt. Der Wahlkampf tobt hier schon seit längerm. Ist halt schon praktisch, wenn man die Massenmedien samt Justiz in seinen Händen hält...

Re: Interessant

Wirklich? Da hat also der ORF Strache die Zahlen geliefert, was für ungeheuerliche Summen Asylwerber bekommen....oder hat das Strache ganz allein erfunden...

Antworten Gast: Der Notar
07.03.2012 18:39
4

Gestern im Report

ja genau! Wenn der ORF über die Schweinereien der Wiener Roten und der Niederösterreichischen Schwarzen einen Bericht a´la FPÖ/BZÖ machen würde, dann kämen wir wohl mit einer Sendungswoche nicht aus. 24 Stunden. Vom Niko, über den Häupl jun., zum Pröll Tankstellenspross.

Das Gedränge beim Trog haben alle Politparteien gemeinsam


Gast: Karl Huber
07.03.2012 16:33
13

Frau Moser

Grundsätzlich denke ich das alle, mit wenigen Ausnahmen PolitikerInnen korrupte, faule, verstohle Dummköpfe sind.
Wenn ich Sie erinnern darf. Als Bandit-Ortner das neue "Korruptionsgesetz" auf Reihe brachte hat IHRE Fraktion genau so aufgezeigt wie ALLE andern. Mit Ausnahme der Orangen.
Also seits ihr Grünen einen Dreck besser.
Was ich auch einen Gipfel der Frechheiten find isch das PolitikerInnen solche Ausschüsse leiten. Da gehören RICHTER hin!
Was ihr da aufführt ist doch nichts weiter als Schmierenkomödie!
Mir graust schon wenn ich am morgen die Zeitung aufschlag und einen von euch Parasiten aus den Medien grinsen seh.

Liebe Landsleut.
Laßt uns die ÁLLE zum Teufel jagen, verurteilen und ggf. einsperrn. Nur ein kompletter Neuanfang kann diesen korrupten, verstohlen und verlogenen Filz ausrotten!

Gast: SL95
07.03.2012 16:31
18

Einen wirklichen "Drang" zum Futtertrog,

sehen wir gerade in Wien und zwar bei den "Grünen". Die können sich gar nicht schnell genug die Taschen mit immer höheren Gebühren und Abgaben vollstopfen.

Re: Einen wirklichen "Drang" zum Futtertrog,

...genau die eingehobenen gebühren der stadt wien schieben sich die grünen in die eigene parteikasssa : ))) gibt es da auch fakten dazu ??? oder just brainless bashing ??

Antworten Gast: Der Steuerzahler
07.03.2012 16:40
3

Re: Einen wirklichen "Drang" zum Futtertrog,

Sie meinen den Juniorpartner einer 45% Großpartei? Ihre Paranoia ist beeindruckend.

(kleiner Tipp: nächstes Mal wieder "Rot" wählen - dann sind die Grünen weg und alles ist wieder in Ordnung)

Antworten Gast: Karl Huber
07.03.2012 16:34
7

Re: Einen wirklichen "Drang" zum Futtertrog,

A Radlexperten habens auch gleich erfunden und der Gipfel der Frechheiten isch der VdB!
Alle sind ein verlogenes, korruptes Diebesvolk.

Nehmen tun sie alle, wenn sie am Trog sind:

Die ÖVP, FPÖ und das BZÖ watscht man halt jetzt medial voll ab.

Aber Tatsache ist, dass Österreich während der SCHWARZ/BLAUEN Regierung wirtschaftlich und budgetär WESENTLICH besser da stand.

In Wien wird derzeit mit ROT/GRÜN das gegenteilige Regierungsbild vordemonstriert:

- Drastische Hinaufsetzung von Steuern und Abgaben, welche steigende Inflation bewirken und Armut nach sich zieht.

Besonders die Kleinverdiener und Pensionisten leiden am meisten unter einer hohen Inflationsrate.


Re: Nehmen tun sie alle, wenn sie am Trog sind:

Mein Gott Walter, schauen Sie doch endlich einmal in die Statiastik Austria, dann können Sie sich die Mär von der "herausragend wirtschaftenden schwarzblauen Regierung" endlich schenken. Ihre Behauptungen lassen sich NICHT mit Fakten belegen.
Macht aber nichts es ist auch nicht alles ein Vergleich, was hinkt, oder stellt für Sie die Zeit von Höchstkonjunktur und die einer veritablen Wirtschaftskrise eine vergleichbare Basis dar?
Im übrigen bringen verscherbelte Unternehmen dem Staat nichts ein, da hat Schwarzblau gut vorgesorgt und jeder nachfolgenden Regierung einen ordentlichen Scherbenhaufen hinterlassen....

Antworten Gast: Ferstl2
13.03.2012 12:20
0

Re: Nehmen tun sie alle, wenn sie am Trog sind:

Höhere Gebühren und Abgaben verursachen Inflation?
Woher haben Sie diese Weisheit?

Antworten Gast: b754
07.03.2012 16:29
5

Re: Nehmen tun sie alle, wenn sie am Trog sind:

du nimmst auuch nicht schlecht mit deiner fetten pension die du den schwarzen zu verdanken hast

Schwachsinn

der Drang ALLER Parteien zum Futtertrog ist groß - - ausnahmslos. Auch bei den Grünen. Sonst würden Grüne in OÖ und Wien nicht regieren oder in Klagenfurt mit der FPÖ (!!) über eine Koalition verhandeln.

Ich nehme den Grünen ab, dass bei ihnen die Korruptionsfälle selten sind, das mag soziologische Gründe haben, was ihre Funktionäre betrifft.

Jedoch Blau und Orange übermäßgen Drang zu unterstellen, ist dumm formuliert - denn die meisten Futtertrögler sind naturgemäß bei rotschwarz zuhause - du blauorangen waren nur dreister und wurden in den rotschwarzen Medien entsprechend populistisch verbreitet.

Re: Schwachsinn

ich frag mich manchmal wofür man da rote Stricherln bekommt ;-))

Besser und treffender kann ichs echt nimma formulieren *fg*

Re: Re: Schwachsinn

naja, Sie argumentieren, dass man nur in die Regierung will, damit man an die "Futtertröge" kommt.

Wenn man sich das Bild, das die Politik als Ganzes derzeit abgibt ansieht, dann drängt sich der Gedanke ja fast auf, seh ich schon ein.

Aber ich bin mir trotzdem sicher, es gibt Politiker, die etwas verändern wollen, die ihre Aufgabe (Politik zu machen) ernst nehmen. Die Gleichung Regierung = Korrput geht nicht auf und ist auf keinen Fall ein Beweis dafür, dass beispielsweise die Grünen in OÖ korrupt sind.

Mathematisch gesehen bin ich bei Regierung = Korrput x 0,75 (+/-5)

 
12

Mein Parlament

AnmeldenAnmelden