Wahlwerbung in Kärnten: Plakate, nein Danke?

Am 3. März wählt Kärnten einen neuen Landtag. Der Wahlkampf soll sparsam ausfallen, hieß es vorab. Ein Überprüfungsspaziergang auf Kärntens Straßen.

2 Kommentare

der wendehals dö:


"Wohin du willst. Wann immer du willst. Sooft du willst." Die Stadt Villach kann der Kampagne nichts abgewinnen, sie ortet einen parteipolitischen Missbrauch von Steuergeldern und brachte eine Anzeige bei der Staatsanwaltschaft Klagenfurt ein.

so ist es richtig. dieser pupulist gehört von a-z mit anzeigen zugedeckt! und was wird herauskommen? amtlich bestätigt wie einst: freispruch, weil er ist zu blöd, um den inhalt der anzeige zu verstehen.

unbestechlich

ist das Team Stronach nur insofern, als das sie ABGEORDNETE VON EX-PARTEIEN GEKAUFT HAT WELCHE NICHT NOCH MAL SICH BESTECHEN LASSEN ABER... SICH DER BESTECHUNG SCHULDIG GEMACHT HABEN!

AnmeldenAnmelden