Nationalratswahl 2013

Häupl sieht zwei Optionen: Rot-Schwarz oder Opposition

Wiens Bürgermeister Michael Häupl (SPÖ) hält nichts von Rot-Blau. / Bild: (c) Die Presse (Fabry)
Die Opposition sei eine "reale Alternative, wenn man uns dort hindrängt". Die Ablehnung von Rot-Blau sei eine "Frage des Anstands". |114 Kommentare

Das war Frank Stronach

Frank Stronach / Bild: (c) APA/ROBERT JAEGER (ROBERT JAEGER)
Der Parteigründer werde sich nun „langsam zurückziehen“, sagt die geschäftsführende Parteiobfrau, Kathrin Nachbaur. Was von „Frank“ bleibt. |214 Kommentare

BZÖ: Ewald Stadler verlässt die Politik

Ewald Stadler bei einer BZÖ-Gremien-Sitzung am 3. Oktober. Mit dem BZÖ-Neustart ist er nicht zufriedern, er verlässt die Politik. / Bild: (c) APA/HERBERT PFARRHOFER
Er will nach Ablauf der Amtsperiode im EU-Parlament keine Funktion mehr übernehmen. Sein Bedarf an politischer "Betätigung" sei vorerst gedeckt. |165 Kommentare

Wo SPÖ und FPÖ keine Berührungsängste haben

Strache Faymann / Bild: (c) APA/HARALD SCHNEIDER (HARALD SCHNEIDER)
Koalitionssuche: Rot und Blau stehen sich in etlichen Fragen näher als die bisherigen rot-schwarzen Regierungspartner.  |63 Kommentare

Stöger: "Werde wieder Gesundheitsminister sein"

Gesundheitsminister Alois Stöger / Bild: (c) APA/GEORG HOCHMUTH (GEORG HOCHMUTH)
SPÖ-Minister Alois Stöger sieht sich nicht als "Ablösekandidat". Er erklärt warum. |18 Kommentare



Fischer führt "angenehmes" Gespräch mit Glawischnig

Glawischnig; Fischer / Bild: APA/ROBERT JAEGER
Die Grünen-Chefin und der Bundespräsident sind sich einig, dass ein "neuer Stil" in der Politik nötig sei. |67 Kommentare

ÖVP: 90 Prozent vor Offenlegungspflicht gespendet

Symbolbild: Geldscheine  / Bild: (c) APA/GEORG HOCHMUTH (GEORG HOCHMUTH)
Die ÖVP erhielt 2012 fast zwei Millionen Euro an Parteispenden - den Großteil vor dem 1. Juli. Damit muss sie die Spender nicht preisgeben.  |7 Kommentare

"Koalition hat Totenglöckerln schon gehört"

Khol und Blecha  / Bild: (c) APA/GEORG HOCHMUTH (GEORG HOCHMUTH)
Die Seniorenchefs Khol und Blecha sehen das Wahlergebnis als Rüge für die Regierungsparteien. Blecha ist für eine Fortsetzung der Großen Koalition. Die ÖVP startet Sondierungsgespräche. |68 Kommentare

Rechts-Regierung droht an EU zu scheitern

NATIONALRATSWAHL 2013: PARLAMENT/FAYMANN; SPINDELEGGER; STRACHE / Bild: APA/HELMUT FOHRINGER
Der Weg zu einer Regierung ist diesmal nicht einfach. Nicht nur taktische Überlegungen werden für langwierige Verhandlungen sorgen. |282 Kommentare

Umfrage

Mein Parlament

AnmeldenAnmelden