Stalin-Todestag: ''Nicht stören, der Genosse schläft''

Bild 1 von 13


„Das Herz des Kampfgefährten und genialen Fortsetzers der Sache Lenins, des weisen Führers und Lehrers der Kommunistischen Partei und des Sowjetvolkes, Josef Stalin, hat aufgehört zu schlagen.“ Am frühen Morgen des 6. März 1953 verkündet Radio Moskau den Tod eines der schlimmsten Despoten der Geschichte. Die Umstände seines Sterbens blieben lange im Dunkeln, alle Details sind auch heute noch nicht geklärt.

(Bild: Stalins Grab am 5. März 2013, dem 60. Todestag)

» Mehr Bildergalerien
Testen Sie "Die Presse" 3 Wochen lang gratis: diepresse.com/testabo
AnmeldenAnmelden