Galerie merken

Ghetto-Aufstand: Als Juden die Waffen gegen Hitler erhoben


Hinweis: Sie können auch mit den Pfeiltasten Ihrer Tastatur Pfeiltasten durch die Bildergalerie navigieren.
Bild 1 von 9



Das war von Anfang an ein verlorener Kampf“, sagt Marek Edelmann, einer der Gründer der Jüdischen Kampf-Organisation (ZOB). 29 Tage lang kämpfte ZOB und ihre ebenso schlecht bewaffneten Kameraden des Bundes Jüdischer Soldaten (ZZW) gegen die schwer bewaffneten SS-Truppen, die rechtzeitig zu Hitlers Geburtstag das Warschauer Ghetto liquidieren sollten. „Wir hatten eine große, kindliche Fantasie“, erklärte Edelmann, einer der Anführer des Ghetto-Aufstandes, ein paar Jahre vor seinem Tod im persönlichen Gespräch. „Wer wie ich 21 Jahre alt war, war schon ein alter Mann“, meinte er.

(Text: Paul Flückiger)

Mehr Bildergalerien

Bild: (c) REUTERS (Erik de Castro / Reuters)Rodrigo Duterte
Der Präsident, gegen den selbst Trump schüchtern wirkt
Bild: (c) REUTERS (GRIGORY DUKOR)
Waffenschau: Putin zeigt, was er hat
Bild: REUTERS/Damir SagoljNordkorea
Historischer Parteitag
Bild: REUTERS
Proteste und Party am Tag der Arbeit
Bild: DumbsPressereaktionen
''Austria’s government was licking its wounds''
Bild: (c) APA
FPÖ-Feier: "Rendezvous mit der Geschichte"
Bild: Dumbs
ÖVP-Debakel: "Wenigstens vorm Hundstorfer"
Bild: (c) Hottowy / Die Presse
"Hofburg, Hofburg": Ein leises Hoch auf Van der Bellen
Bild: REUTERSVon Paris nach Brüssel
Das frankobelgische Terror-Netzwerk
Bild: APA/AFP/PATRIK STOLLARZTerror in Brüssel
Schweigen für die Opfer
Bild: (c) REUTERS (STRINGER)Kubama
Historische-Ankunft in Havanna
Bild: (c) DiePresse.com/Montage/Reuters/Bloomberg/AFP
Kandidatencheck: Das sollten sie über die Bewerber wissen
The Wider Image: Syria: hopes and fears / Bild: REUTERS/Omar SanadikiHoffnungen und Ängste
Fünf Jahre Syrien-Krieg
Bild: (c) Reuters (STOYAN NENOV)Ai Weiwei
Am weißen Flügel im Schlammloch von Idomeni
Rhineland-Palatinate federal state premier Dreyer from the Social Democrats and Kloeckner, leader of the conservative Christian Democratic Union party in the federal state of Rhineland-Palatinate, stand before the TV interview in the city of Mainz / Bild: (c) REUTERS (RALPH ORLOWSKI)
Lachende und weinende Augen eines Wahlabends
 
Testen Sie "Die Presse" 3 Wochen lang gratis: diepresse.com/testabo
AnmeldenAnmelden