Belagerung von Sarajevo: 1425 Tage des Horrors

Bild 1 von 15


Am 6. April 1992 begann die Belagerung von Sarajevo und damit die längste Belagerung des 20. Jahrhunderts. Insgesamt 1425 Tage lang kesselten bosnische Serben die Stadt ein. 10.615 Menschen wurden in dieser Zeit getötet, darunter 1601 Kinder, rund 50.000 Menschen wurden verletzt, 10.000 gelten noch heute als vermisst.

Ein Rückblick.

» Mehr Bildergalerien
Testen Sie "Die Presse" 3 Wochen lang gratis: diepresse.com/testabo
4 Kommentare
Gast: tsag
15.04.2012 02:05
0

sehr informativ

jedoch wäre in diesem zusammenhang auch wichtig, srebrenica zu erwähnen

Gast: b754
06.04.2012 14:02
0

und da gibt s bei uns 27 die eine nationalistischepartei wählen

wo in sarajewo deutlich wird wozu solche leute fähig sind nie wieder krieg

Antworten Gast: Hunter
06.04.2012 15:09
1

Re: und da gibt s bei uns 27 die eine nationalistischepartei wählen

Spart euch euer Gewinsel liebe Gutmenschen.
Die Zukunft heißt FPÖ - stellt euch schon mal darauf ein.

0

Wenn das stimmt, ...

.... dann muss es wohl tatsächlich immer erst schlimmer, oder in diesem Fall katastrophal werden, bevor es besser wird.


AnmeldenAnmelden