Rechtspanorama am Juridicum
Gerechtes Urheberrecht?

Das nächste Rechtspanorama findet am 4. März um 18 Uhr am Juridicum statt und behandelt das Thema Urheberrecht.

Rechtspanorama Juridicum Gerechtes Urheberrecht
Schließen
Rechtspanorama Juridicum Gerechtes Urheberrecht
Andy Warhol‘s “Marilyn”, EPA/Andy Rain

Die Bemühungen des Justizministeriums um eine Reform des Urheberrechts sind ins Stocken geraten. Vor allem die geplante Festplattenabgabe, die Urhebern einen Anteil an der Nutzung ihrer Werke sichern soll, stößt auf großen Widerstand im Handel. Unterrichtsministerin Claudia Schmied hält eine Novelle noch vor der Wahl für unwahrscheinlich.  Aber was macht die Reform so schwierig?

Diskutierende
Axel Anderl, Rechtsanwalt und Spezialist für IT-Recht und geistiges Eigentum
Nikolaus Forgó, Professor am Institut für Rechtsinformatik in Hannover und Leiter des Universitätslehrgangs Informations- und Medienrecht in Wien
Damian Izdebski, Sprecher der Plattform für ein modernes Urheberrecht
Franz Medwenitsch, Geschäftsführer IFPI Austria – Verband der Österreichischen Musikwirtschaft
Gerhard Ruiss, Geschäftsführer IG Autorinnen Autoren, Initiative „Kunst hat Recht“

Moderation
Benedikt Kommenda, „Die Presse“

Zeit und Ort
Montag, 4. März 2013, 18 Uhr
Dachgeschoß im Juridicum, Schottenbastei 10–16, 1010 Wien

Eintritt frei!!
Anmeldung bis 1. März 2013 unter leservorteile@diepresse.com.

Eine Veranstaltung der „Presse“ und der Wiener Rechtswissenschaftlichen Fakultät.

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen