Erhöht Parteisteuer den Unterhaltsanspruch?

Alimente. OGH will nicht so einfach hinnehmen, dass man ein Mandat nur haben kann, wenn man Parteisteuer zahlt.

Schließen
(c) BilderBox

Wien. Auf dem Arbeitsmarkt gilt sie laut Gericht als so gut wie unvermittelbar, eine politische Funktion in einem Gemeinderat hat eine in einen Unterhaltsstreit verwickelte Frau aber inne. Die Frage, inwieweit sie sich das aus ihrem Mandat resultierenden Einkommen anrechnen lassen muss, beschäftigte nun auch den Obersten Gerichtshof (OGH).

Das ist drin:

  • 2 Minuten
  • 273 Wörter
  • 1 Bild

Sie sind bereits Abonnent?

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen

("Die Presse", Print-Ausgabe, 23.01.2017)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgelesen