Kein Schutz für Skifahrer auf abgesperrter Piste

Ein Mann wurde von einem Skidoo ohne Warnleuchte verletzt. Weil er aber auf einer für ein Rennen abgesperrter Strecke fuhr, schlug seine Klage fehl.

Mit einem Skidoo kommt man bei Pisten schnell bergauf. Die Gefahren des Gefährts für unerwartet entgegenkommende Skifahrer wurden aber nun ein Thema fürs Gericht.
Schließen
Mit einem Skidoo kommt man bei Pisten schnell bergauf. Die Gefahren des Gefährts für unerwartet entgegenkommende Skifahrer wurden aber nun ein Thema fürs Gericht.
(c) Feature: Reuters/Max Rossi

Der Oberste Gerichtshof (OGH) mahnt Skifahrer zu mehr Selbstverantwortung. Anlass war das tragische Unglück eines Mannes, dem bei einer Kollision mit einem Skidoo ein Bein abgetrennt worden war.

Das ist drin:

  • 3 Minuten
  • 540 Wörter
  • 1 Bild

Sie sind bereits Abonnent?

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen
Meistgelesen