Pflichtübung bald ohne Pflicht

Die Vorbereitung auf Prüfungen in Übungen erfolgt an der Jusfakultät der Universität Wien ab dem nächsten Wintersemester auf freiwilliger Basis.

Noch ehe die geplante Zugangsbeschränkung für das Studium der Rechtswissenschaften wirksam wird, stellt die Jusfakultät der Uni Wien ihr Studium um: Die Pflichtübungen werden in freiwillige Lehrveranstaltungen umgewandelt. „Wir wollen ein erwachsenengerechtes Studium machen“, sagt Dekan Paul Oberhammer im Gespräch mit der „Presse“. Und meint damit: Die Übungen werden weiterhin angeboten und zur Prüfungsvorbereitung empfohlen, aber der Zwang fällt weg.

Das ist drin:

  • 2 Minuten
  • 280 Wörter

Sie sind bereits Abonnent?

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen
Meistgelesen