Steuerbefreiung: Fiskus legt sich auf 1000 Quadratmeter fest

Nach der Entscheidung des Verwaltungsgerichtshofs, wonach die Befreiung von der Immobilienertragsteuer beim Eigenheimverkauf nur für Grundstücksteile in der Größe eines üblichen Bauplatzes gilt, bekräftigt das Finanzministerium seine bisherige Haltung.

Symbolbild
Schließen
Symbolbild
Symbolbild – Die Presse

Nach und nach sollten alle Unklarheiten rund um die Befreiung von der Immobilienertragsteuer beim Verkauf des eigenen Hauptwohnsitzes beseitigt sein. In einer Reaktion auf eine Entscheidung des Verwaltungsgerichtshofs (VwGH) hat das Finanzministerium jetzt offiziell die Devise ausgegeben, dass weiterhin 1000 Quadratmeter als steuerbefreit angesehen werden.

Das ist drin:

  • 2 Minuten
  • 231 Wörter
  • 1 Bild

Sie sind bereits Abonnent?

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen
Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgelesen