Zweite Chance für geflüchtete Armenier als Gewaltopfer

Private Prügel. Höchstgericht lässt Gefahr für Frau und Kinder bei Rückkehr in Heimat prüfen.

Themenbild: Häusliche Gewalt
Schließen
Themenbild: Häusliche Gewalt
Themenbild: Häusliche Gewalt – (c) REUTERS (Pierre Marsaut)

Wien. Eine Familie aus Armenien, die wegen angeblicher politischer Verfolgung des Vaters nach Österreich geflüchtet ist, hat Chancen, hier zu bleiben – obwohl der Vater in die Heimat zurückgekehrt ist. Das ergibt sich aus einer Entscheidung des Verwaltungsgerichtshofs (VwGH), mit der die Abschiebung der restlichen Familien zumindest vorerst verhindert worden ist.

Das ist drin:

  • 2 Minuten
  • 395 Wörter
  • 1 Bild

Sie sind bereits Abonnent?

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen

("Die Presse", Print-Ausgabe, 30.10.2017)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgelesen