Bologna-System für Jus-Studium geeignet

Expertenbericht hält Umstellung für möglich. Gewarnt wird aber vor einer zu langen Ausbildung für Juristen.

Themenbild: Studentin am Juridicum in Wien
Schließen
Themenbild: Studentin am Juridicum in Wien
Themenbild: Studentin am Juridicum in Wien – (c) Clemens Fabry

Wien. Während die meisten Studienrichtungen schon auf die Bologna-Struktur mit Bachelor und Master umgestellt haben, behielten die klassischen Jus-Fakultäten das traditionelle System bei. Ein Bericht internationaler Experten kommt nun aber zum Schluss, dass das Bologna-System auch für die Jus-Studien in Österreich geeignet sei. Aber „nur unter der Voraussetzung von wesentlichen Anpassungen der Rahmenbedingungen“.

Das ist drin:

  • 2 Minuten
  • 352 Wörter
  • 1 Bild

Sie sind bereits Abonnent?

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen

("Die Presse", Print-Ausgabe, 30.10.2017)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgelesen