Ist der Beschäftigungsbonus nur ein PR-Gag?

Von einer unmittelbaren Senkung der Lohnnebenkosten für alle ist die von der Regierung angekündigte Maßnahme meilenweit entfernt.

Bundeskanzler Kern und Vizekanzler Mitterlehner vorige Woche nach dem Ministerrat
Schließen
Bundeskanzler Kern und Vizekanzler Mitterlehner vorige Woche nach dem Ministerrat
(c) APA/ROBERT JAEGER

Zugegeben. Auf das Modell zu diesem Zeitpunkt hinzuhauen ist nicht fair. Denn erstens liegt es in gesetzlich formulierter Form noch nicht vor, und zweitens kann man die Wirksamkeit eines Modells erst im Nachhinein beurteilen. Aber eines kann man zu diesem Zeitpunkt sehr wohl: die vier Seiten aus dem „Vortrag an den Ministerrat betreffend Umsetzung ,Beschäftigungsbonus‘“ analysieren und versuchen, einen Hauch einer Idee zu bekommen, wie der „Beschäftigungsbonus“ und die groß angekündigte Lohnnebenkostensenkung umgesetzt werden soll.

Das ist drin:

  • 4 Minuten
  • 680 Wörter
  • 1 Bild

Sie sind bereits Abonnent?

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen
Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgelesen