Erneut ein WU-Team an der Weltspitze

Wiener Juristennachwuchs setzt sich bei internationalem Steuerwettbewerb im belgischen Leuven durch.

Schließen
Sofia Rampitsch, Annika Streicher, Stefanie Schinnerl, Laura Turcan (Coach), Lukas Krenn – Stefanie Schinnerl

WU siegt gegen KU. So lässt sich kurz das Ergebnis des Finales im „International and European Tax Moot Court“ im belgischen Leuven zusammenfassen. Denn auch heuer hat, ganz genau wie vor einem Jahr, ein Team der Wirtschaftsuniversität Wien die Konkurrenz von der Katholischen Universität Leuven aus dem Feld geschlagen.

Dieser Moot Court gilt als der wichtigste internationale Steuerrechtwettbewerb der Welt. Regelmäßig nehmen daran Teams aus Europa, Amerika und Asien teil. Heuer mussten die Studierenden einen Fall rund um zwei Alterspensionen in Zusammenhang mit einem Doppelbesteuerungsabkommen zwischen zwei fiktiven Staaten durchstreiten.

Die Mitglieder des erfolgreichen WU-Teams, Lukas Krenn, Sofia Rampitsch, Stefanie Schinnerl und Annika Streicher, wurden von Coach Laura Turcan unterstützt.

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgelesen
    Kommentar zu Artikel:

    Erneut ein WU-Team an der Weltspitze

    Schließen

    Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
    Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.