Süßwasser muss geschützt werden

Bild: (c) Die Presse (Clemens Fabry)
Hossein Mostafavi konnte an der Wiener Boku den ersten iranischen Fisch-Index entwickeln. Die Methode kann nun in Asien für das Wassermanagement genutzt werden. 

Gesundes Wohnen besser planen

Bild: (c) Die Presse (Clemens Fabry)
Die Mathematikerin Veronika Huemer-Kals entwickelte eine Software, die bei der Planung von Häusern ökologische Auswirkungen sichtbar macht. 

Ökonomie? Frag im Sport nach!

Lenker eines Fahrrades / Bild: (c) www.BilderBox.com (www.BilderBox.com)
Porträt. Mario Lackner untersucht Themen wie Risikobereitschaft und Diskriminierung im Sport-Business und überträgt die Ergebnisse auf die Volkswirtschaftslehre. 

Der Trick aus der Schneekugel

Bild: (c) Die Presse - Clemens Fabry
Porträt. Die Chemikerin Angelika Basch erfand eine Methode, um hauchdünne Solarzellen effizienter zu machen. Weiße Pigmente rieseln wie in einer Schneekugel auf das Material. 

Ursula Schöberl: Evolution, die im Zeitraffer abläuft

Bild: (c) Bilderbox
Ursula Schöberl ist von der Vielfalt des Lebens in der Zelle begeistert. Ihr Wissen über DNA und RNA gibt sie an Volksschulkinder und Besucher des Vienna Open Lab weiter. 

Der beste Spielplatz ist das Labor

Porträt. Die Werkstoffwissenschaftlerin Maria Cecilia Poletti verbessert Metalle in Flugzeugturbinen: durch zwei- und dreidimensionale Gefügeanalysen.

Bürger folgen ihrer Stammpartei

Bild: (c) Die Presse - Clemens Fabry
Der Politikwissenschaftler und Journalist Stefan Vospernik analysierte 183 Volksabstimmungen in Europa. Häufigste Themen sind EU-Fragen und Wahlsysteme. 

Über die gehörlose Perkussionistin

Welche Rolle spielt körperliche Behinderung in der Musik? Diese Frage aus den Disability Studies behandelt Anna Benedikt in ihrer Dissertation.

Wenn der Staat bankrottgeht

Bild: (c) BilderBox
Der Jurist Johannes Langen hat ein Gesetzesmodell zur Prävention und Abwicklung von Staatsbankrotten entwickelt. 

Rückholaktionen für Akademiker

Bild: (c) Die Presse (Clemens Fabry)
Die Raumplanerin Verena Peer befragte FH-Absolventen, was sie zu einem Leben im ländlichen Raum motivieren würde: Adäquate Arbeitsplätze sind gefragt. 

Die Künstlerin in der Literatur

Die Anglistin Julia Lajta-Novak vergleicht Fakt und Fiktion in biografischen Romanen über Künstlerinnen: ein spannendes und ausuferndes Unterfangen.

Geld verteilt über Generationen

Bild: (c) bilderbox
Bernhard Hammer hat verglichen, wie wirtschaftliche Werte über Altersgruppen umverteilt werden: Auch Haushaltsleistungen sind im „Nationalen Transferkonto“ erfasst. 

Nützliche und schädliche Pilze

Schimmel in einer Dusche / Bild: (c) BilderBox (Erwin Wodicka)
Die Mikrobiologin Monika Komon-Zelazowska hat verschiedene, unter anderem gesundheitliche Aspekte der Schimmelpilzgattung Trichoderma erforscht. 

Tierärztin für die Intensivstation

Bild: (c) Die Presse (Clemens Fabry)
Susanne Drechsler ging von der Vetmed-Uni Wien an das Forschungszentrum für Traumatologie, um die Behandlung von Sepsis zielsicherer zu machen. 

Tarnkappe und Teflonpfanne

Der Physiker Stefan Löffler von der TU Wien hat ein Faible für Denksport und liebt die Mathematik. Dank deren Logik packt er ganz reale Probleme an der Wurzel.

PR-Unwörter auf dem Prüfstand

Cornelia Stiegler hat Emotionalität in PR-Texten untersucht: Viele Texte sind austauschbar, Emotionen kommen dennoch über Spiegelneurone beim Leser an.

Kreativität braucht auch Sicherheit

Mathias Beiglböck / Bild: Die Presse
Der Mathematiker Mathias Beiglböck, „Start“-Preisträger 2014, wendet die Transporttheorie nicht auf Waren an, sondern auf zufällige Prozesse. 

Lernen, wie Europa funktioniert

Porträt. Elisabeth Görsdorf-Léchevin untersuchte am Beispiel einer französischen Sommeruniversität, wie sich demokratische Prozesse vermitteln lassen.

Darf man Zeugen manipulieren?

Georg Watschinger hat erstmals in Österreich untersucht, ob und wie in Schiedsgerichtsverfahren mit internationalen Anwälten die Zeugen beeinflusst werden dürfen.

Alte Steinstiegen auf dem Prüfstand

Der Bauingenieur Michael Höflinger fand heraus, dass freitragende Natursteinstiegen in Wiener Gründerzeithäusern belastbarer sind als erwartet.

Männlichkeit und Religion in Serie

Die Grazer Religionswissenschaftlerin Lisa Kienzl hat die US-amerikanische TV-Serie „Supernatural“ wissenschaftlich beleuchtet.

Alles, was Sie über Doping wissen wollten

David Müller hat eine Doping-Enzyklopädie geschrieben: Was ist Doping, wer dopt, warum wird gedopt, warum ist es verboten, und wie kann man dagegen vorgehen.

Was Gesellschaften beeinflusst

Sibylle Puntscher untersuchte, wie sich gesellschaftliches Sozialkapital messen lässt. Am Beispiel von Nordtirol, Südtirol und Italien analysierte sie Einflussfaktoren.

Vom Ozon in hohen Höhen

Michael Fitzka erforschte Veränderungen bei UV-Strahlung und stratosphärischem Ozon in Österreich. Und kam dabei zu überraschenden Erkenntnissen.

Die Gedankenwelt der Hybridfahrer

Arno-Christian Schuster fand, dass viele nicht nur der Umwelt wegen ein Hybridauto kaufen: Es geht auch um den Innovationsgedanken und das Image.

Welches Tiermodell uns ähnelt

Cornelia Schuh verglich Multiple Sklerose mit ähnlichen Erkrankungen bei Labortieren: Ein einziges Modell hatte ähnlichen oxidativen Schaden wie menschliche MS-Läsionen.

EU-Kritik: "Zu wenig Mitbestimmung!"

Christina Ortner befragte junge Menschen, was sie von der EU halten und untersuchte, wie sie zu positiven oder negativen Sichtweisen gelangen.

Digitale Spurensuche verbessern

Martin Mulazzani fand eine Sicherheitslücke im Online-Speicherdienst Dropbox, deckte Nutzer des verschlüsselten Browsers "Tor" auf und weiß, wie man digitale Alibis erstellt.

Sprechende Computer und die Psyche

Bild: (c) APA/EPA/JASON SZENES
Isabella Hinterleitner entwickelte für elektronische Handlungsträger eine Sprache, die den inhaltlichen Zusammenhang berücksichtigt. 

Die Früchte der Frauen

Martina Schmidthaler untersuchte die intensive Nutzung von Wirtschaftsäpfeln auf Bauernhöfen im niederösterreichischen Mostviertel.

AnmeldenAnmelden