Methan vulgo Erdgas

Auch wenn weltweit reichlich billiges Methan vulgo Erdgas verfügbar wäre, würden die CO2-Emissionen nicht sinken, sagen Forscher.

Vom Mangel zur Überfülle

Vom Mangel zur Überfülle: Wir Menschen bringen viel zu viel Stickstoff in die Umwelt ein. Das ist einer der Kernbefunde des jüngsten „Living Planet Report“ des WWF.

Wort der Woche

Der Klimagipfel in New York brachte das erwartete Ergebnis – nämlich keines. Eine neue Studie gibt einen Hinweis darauf, wieso die Bremser bremsen.

Kaffee und Kipferl

Das Wiener Frühstück – Kaffee und Kipferl – ist eine auch heute willkommene Konstruktion des 19.Jahrhunderts, sagen Historiker.

Wort der Woche

Gewiss, findige Firmen bringen Innovationen auf den Markt. Aber, wie das Beispiel Apple zeigt: Ohne staatliche Grundlagenforschung geht gar nichts.

Kormorane

Sie waren schon fast ausgestorben, derzeit nehmen die Bestände der Kormorane aber wieder zu – und mit ihnen auch die Konflikte.

Landnutzung: Die Natur holt sich Flächen zurück

Der Mensch krempelt die Landnutzung auf der Erde völlig um – und die Natur holt sich Flächen irgendwann wieder zurück.

Die Zahl der Zoonosen geht zurück

Die Zahl von Zoonosen – durch tierische Lebensmittel übertragene Infektionen – geht zurück. Ausbrüche sind aber jederzeit möglich.