Leishmaniose

Nicht nur Tiere können von Parasiten befallen sein, auch für uns Menschen sind manche ein ernstes und größer werdendes Problem – wie am Beispiel der Leishmaniose deutlich wird.

Die Menschen fürchten sich vor den falschen Dingen

Um uns herum gibt es viele Bedrohungen – die Menschen fürchten sich aber vor den falschen, wie der eben veröffentlichte Risikoatlas (einmal mehr) zeigt.|11 Kommentare

Frische Waldluft

Dass das Atmen frischer Waldluft bei einem sommerlichen Spaziergang wohltuend ist, ist unbestritten. Warum das so ist, ist hingegen weniger klar.

Der Fleiß der Bienen

Der Fleiß der Bienen ist sprichwörtlich. Ihn machen sich auch Wissenschaftler zunutze, um mehr über den Zustand der Umwelt zu erfahren, etwa über Pestizide und Feinstaub.

Die Evolution geht immer weiter

Der Erreger der Pest unterscheidet sich nur durch ein paar kleine genetische Veränderungen von seinem eher harmlosen Vorgänger, fanden Forscher jetzt heraus.

"...mit offenen Mäulern und spitzigen Zähnen"

Die zwiespältige und vielschichtige Beziehung zwischen uns und wilden Tieren ist ein Dauerthema in der Menschheitsgeschichte.|10 Kommentare

Die globale Energiewende

Auch wenn es sich vor einigen Jahren noch niemand so recht vorstellen konnte: Die globale ENERGIEWENDE ist nun Realität, wie aktuelle Studien zeigen.|27 Kommentare

Neue Gründerzeit für Österreich

Experten fordern für Österreich eine neue Gründerzeit. Nur so ließe sich die Wirtschaft modernisieren und der Lebensstandard halten. Leider haben das noch nicht alle begriffen.

Wie begründet man Artenschutz?

Wie begründet man Artenschutz? Theologie und Naturwissenschaft gehen dabei verschiedene Wege – zu einer überzeugenden Begründung gelangen beide nicht.|6 Kommentare

Dämonisierung des Cholesterins könnte zu Ende gehen

Wenn die US-Politik nicht den Mut verliert, dann geht die Dämonisierung von Cholesterinin der Nahrung bald zu Ende – und damit verschwinden auch viele unnütze Diäten.

Natura 2000

Diese Woche wurde die bisher umfassendste Bewertung von Natura-2000-Gebieten veröffentlicht. Der Bericht ist alles andere als ein Erfolgsnachweis für den Naturschutz in Europa.

Kommunkiation der Pflanzen

Auch Pilze und Pflanzen betreiben aktiv Kommunikation mit anderen Lebewesen – sie verfügen also über eine Art Intelligenz.

Weit entfernt von der Kreislaufwirtschaft

Wie weit die Menschheit von einer Kreislaufwirtschaft entfernt ist, haben österreichische Forscher nun berechnet.

Wie Mais seinerzeit die Welt eroberte

Wie Mais seinerzeit die Welt eroberte und es mit immer neuen Sorten – auch gentechnisch veränderten? – immer noch macht.

Warum Cola-Getränke schon immer in der Kritik stehen

Bild: (c) REUTERS (DARREN WHITESIDE)
Die Geschichte einer »Patent- arznei«, die zum Weltbestseller wurde. |8 Kommentare

Plastikmüll im Meer

Große Mengen an Plastikmüll treiben nicht nur in Atlantik und Pazifik – auch das Mittelmeer ist schwer belastet, das wurde gerade gezeigt.

"Warzenkraut und Krötenstein"

Eine sehenswerte Ausstellung in St. Pölten gibt einen Überblick über traditionelle Medizin in Europa – und zeigt, dass viele der alten Ideen auch heute noch weiterleben.

Rasterförmige Städte und die Bibel

Was unsere rasterförmigen Städte mit Erzählungen aus der Bibel zu tun haben: Kunsthistoriker Rainer Metzger hat es im Buch "Die Stadt" zusammengetragen.

170 Jahre altes Bier

Kürzlich wurde 170 Jahre altes Bier chemisch analysiert – und auch verkostet. Dennoch wissen wir weiterhin nicht, wie das Getränk in vergangenen Jahrhunderten geschmeckt hat.

Schau: Die Wiener Ringstraße

Die Wiener Ringstraße wurde aus einer Vielzahl von Gesteinen errichtet, wie eine Schau im Naturhistorischen Museum eindrucksvoll belegt.

Umweltpolitik

Die Umweltpolitik in Europa und Österreich war sehr erfolgreich, stellt der europäische Umweltbericht fest. Die Situation werde sich aber mittel- und langfristig verschlimmern.

Mit dem Frühling beginnen auch die Vögel wieder zu zwitschern

Bild: (c) APA/BIRDLIFE/PETER BUCHNER
Kohlmeisen erweisen sich dabei als virtuose Sänger mit individueller Persönlichkeit. |5 Kommentare

Die Raucherdebatte in den Wissenschaftsjournalen

Nicht nur die Politik ist voll mit Debatten über das Rauchen – auch in Wissenschaftsjournalen jagt eine Studie die andere.

Komplexe Systeme

Viele Bereiche unseres Lebens sind KOMPLEXE SYSTEME, die nur schwer beherrschbar sind. In Wien soll nun ein Institut zu deren Erforschung etabliert werden.

"Peak Food"

Forscher haben nun einen "Peak Food" ausgerufen. Demnach sind nicht nur fossile Energien endlich – auch erneuerbare Rohstoffe stoßen an Ertragsgrenzen.

Die Grippe: Krankheit voller Rätsel

Die Grippe ist eine Krankheit voller Rätsel. Manche Unklarheiten des von Viren verursachten Leidens konnte die Wissenschaft schon erhellen – aber bei Weitem nicht alle.

Begriffe der Wissenschaft

Ein Wiener Historiker hat das afrikanische Österreich in einem Reiseführer dokumentiert: eine spannende und bisweilen überraschende Lektüre.

Kosten des Klimawandels

Die Kosten des Klimawandels wurden nun erstmals seriös beziffert – sie entsprechen einer Steuerreform. Das Risiko, dass es noch viel schlimmer kommt, ist indes ziemlich groß.|9 Kommentare

Die Gedankenwelt des Athanasius Kircher

Ein Ausflug in die barocke Gedankenwelt des Athanasius Kircher erinnert daran, dass sich das, was als wahr angesehen wird, mit der Zeit verändert.

Pestizide in Lebensmitteln

Ohne Zweifel haben Rückstände von Pestiziden in Lebensmitteln nichts verloren. Im globalen Vergleich ist Europa dabei schon recht gut.

AnmeldenAnmelden