Auf der Suche nach Nischen des Glücks

Eine Liebe zwischen New York und dem Donaudelta: Catalin Dorian Florescus überbordende Lust an Geschichten.

Der erste Blick fällt auf den East River, der gleichmütig darauf wartet, dass verzweifelte oder verrückte Menschen sich selbst oder auch andere ihm anvertrauen; als ob er ahnen könnte, dass an den Ufern von Manhattan Tag für Tag der Teufel los ist. Das letzte Bild des Romans verweist dagegen auf eine Leprakolonie im Donaudelta.

Das ist drin:

  • 0 Minuten
  • 0 Wörter

Sie sind bereits Abonnent?

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen

("Die Presse", Print-Ausgabe, 23.07.2016)

Meistgelesen