Wir beißen nicht in das Wort

Können wir ohne Gegensätze denken? Josef Mitterer will herkömmlich verfasstes Denken als versteckte Machttechnologie entlarven und die kategorialen Gegensätze unterlaufen. Die unter dem Titel „Die Dritte Philo-sophie“ versammelten Repliken stellen sein Konzept des Non-Dualismus auf den Prüfstand.

Mit philosophischen Problemen ist es wie mit Hundeknochen, es lässt sich endlos an ihnen herumnagen, ohne dass man sie verdauen könnte. Ein bis zur Unkenntlichkeit zernagter Brocken ist das philosophische Problem des Gegensatzes von Subjekt und Objekt, Wahrnehmung und Gegenstand, Wort und Ding.

Das ist drin:

  • 0 Minuten
  • 0 Wörter

Sie sind bereits Abonnent?

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen

("Die Presse", Print-Ausgabe, 07.05.2011)

Meistgelesen