Spare in der Zeit, nicht in der Not

Ob die in Europa eingeschlagene Politik der Sparprogramme aus der Krise führt? Paul Krugman bezweifelt das. „Vergesst die Krise!“ heißt seine Streitschrift gegen die staatliche Sparpolitik.

Wir haben eine Krise, und es werden Wege gesucht herauszukommen. Unter vielen Ökonomen herrscht Ratlosigkeit, aber es gibt einige mit wirtschaftstheoretischen Methoden begründete Ansätze zu einer Verbesserung der Lage. So präzis auch diese Theorien ausgearbeitet sind, jede beruht auf einem Narrativ, das auf den Erfahrungen und den Weltbildern der jeweiligen Ökonomen aufbaut.

Das ist drin:

  • 0 Minuten
  • 0 Wörter

Sie sind bereits Abonnent?

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen

("Die Presse", Print-Ausgabe, 26.05.2012)

Meistgelesen