Treffer: Frauen sind sein Stoff

Ein Foto in ihrer soeben erschienen Autobiografie zeigt sie in kecker Pose vor dem Turm von Pisa. Sie trägt ein Minikleid, im Bildtext ist sogar der Modedesigner genannt, von dem es stammt. Von Minikleidern ist viel die Rede in diesem Buch. Das ist zeitbedingt, die Karriere der Frau startet in den Sechzigern. Aber es ist zugleich auch der Versuch zu demonstrieren: Schaut her, ich bin nicht so verbiestert und verbittert, wie ihr glaubt, ich habe sexy Klamotten getragen, Diäten gehalten, Make-up benutzt.

Das ist drin:

  • 0 Minuten
  • 0 Wörter

Wollen Sie weiterlesen? Bitte registrieren Sie sich, um „Die Presse“-premium kostenlos zu testen.

Jetzt registrieren

oder, falls Sie schon einen "Presse"-Account haben

Jetzt anmelden

("Die Presse", Print-Ausgabe, 24.12.2011)