Treffer

Geografie einer Freundschaft.

Das Leben des gebürtigen Kärntners, der hier gesucht wird, war sehr ereignisreich und spannend, was insofern nicht allzu erstaunlich ist, als der Mann doch begeisterter und leidenschaftlicher Sportler war. Durch sein Studium der Sportwissenschaften und der Geografie, in Graz, verband er auch beruflich seine größten Interessen. Als er schließlich zusammen mit anderen Bergsteigern eine Expedition zum Nanga Parbat startet, wird erdamit den Grundstein für seine weltweite Bekanntheit legen. Zu dieser Zeit ist jener andere Mann, den der österreichische Forschungsreisende späterhin treffen wird, erst vier Jahre alt. Dennoch hat er schon von diesem frühen Alter an ein höchst wichtiges Amt zu bekleiden.

Das ist drin:

  • 0 Minuten
  • 0 Wörter

Wollen Sie weiterlesen? Bitte registrieren Sie sich, um „Die Presse“-premium kostenlos zu testen.

Jetzt registrieren

oder, falls Sie schon einen "Presse"-Account haben

Jetzt anmelden

("Die Presse", Print-Ausgabe, 21.01.2012)