Und es ward Quote

Im Wettgeschäft entscheiden die Quoten über Geld – viel Geld. Anbieter beschäftigen ein Heer von Arbeitskräften, um Wahrscheinlichkeiten vorherzusagen. Ein Blick hinter die Kulissen – als erster Teil unserer Serie über Sportwetten.

Mein Tipp?“, fragt Alex Donohue zurück. „Frankreich. Die Truppe ist extrem stark, ihre Spiele der letzten Monate haben sie fast alle gewonnen. Die sind meine Favoriten.“ Hätte er damit bei seinem Arbeitgeber vor Beginn der Fußball-EM ein Pfund gesetzt, was ihm als Angestelltem verboten ist, bekäme Donohue im Fall eines französischen Finalsiegs am 1. Juli neun Pfund zurück. Bei der Konkurrenz sahen die Quoten ähnlich aus. Der Favorit der Buchmacher war zu Turnierbeginn Spanien, dahinter kamen Deutschland und die Niederlande. Erst an vierter Stelle folgte die französische Mannschaft. Ist es dann nicht zu riskant, auf diese Truppe zu wetten?

Das ist drin:

  • 0 Minuten
  • 0 Wörter

Sie sind bereits Abonnent?

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen

("Die Presse", Print-Ausgabe, 16.06.2012)

Meistgelesen