Ein Leben im Schleich

Viele alte Menschen wollen ihre Lebensgeschichte erzählen. Krieg und Wiederaufbau und eine andere Zeit werden da veranschaulicht. Bloß: So ausschweifend und gewagt erzählt wohl nur Frau Amalie. Eintauchen in eine spannende Welt.

Ein roter Weihnachtsstern aus Plastik blüht auf dem Tisch des schlichten Zimmers, ein kleiner Spiegel und das Bild von Clark Gable, dem Schwarm vieler Frauen, lehnen daran. An der Wand hängen zwei Porträts einer Diva, und ich folgere, es sei Vivien Leigh. Was für ein ausdrucksvolles Gesicht sie doch hat, denke ich.

Das ist drin:

  • 0 Minuten
  • 0 Wörter

Wollen Sie weiterlesen? Bitte registrieren Sie sich, um „Die Presse“-premium kostenlos zu testen.

Jetzt registrieren

oder, falls Sie schon einen "Presse"-Account haben

Jetzt anmelden

("Die Presse", Print-Ausgabe, 01.09.2012)