GLÜCKSSUCHE: Der Film

„What Happiness Is“ lautet der Titel der Dokumentation, die Harald Friedl auf den Spuren der Glücksermittler in Bhutan gedreht hat. In einer acht Monate dauernden Forschungsarbeit wurde dort versucht, das „Bruttoinlandsglück“ zu erheben.

Friedls Streifen, eine Produktion der Kurt Mayer Film,ist ab 21. Dezember in heimischen Kinos zu sehen.

("Die Presse", Print-Ausgabe, 15.12.2012)

Mehr zum Thema:

Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.

Meistgelesen