"Expedition Europa": Mehr Fischer als Fische

„Expedition Europa“: Mariupol, Ukraine – ein Frontbericht.

Als ich lese, dass die Hafenstadt Mariupol im 19. Jahrhundert von Griechen bewohnt war, muss ich die heutige Frontstadt wiedersehen. Bei meinem ersten Besuch, 2003, floh ich gleich wieder, nur die direkt an den Meeresstrand führende Schlafwagengarnitur sprach mich an. Damals sah ich mürrische Typen durch Bierzelte schlurfen, diesmal behandeln mich Mariupoler mit rührender Zuvorkommnis. Die Polizei stoppt alle Autos, da am Morgen meiner Ankunft ein Offizier des ukrainischen Geheimdienstes SBU in die Luft geflogen ist.

Das ist drin:

  • 3 Minuten
  • 511 Wörter

Sie sind bereits Abonnent?

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen

("Die Presse", Print-Ausgabe, 15.04.2017)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgelesen