Das Web im Wald

Facebook-Aufstand im Waldviertel. Die mutwillige Zerstörung ihrer Lokalbahnen wollen junge Niederösterreicher nicht hinnehmen. Sie organisieren Widerstand über das Web 2.0.

Schließen
(c) ORF

So gut besucht war der Gemeindesaal von Thaya schon lange nicht. Knapp 200 Besucher drängen sich in den modernen Bau aus Sichtbeton im nördlichen Waldviertel. Draußen weht ein kühler Abendwind die letzten Spaziergänger in ihre Häuser, überdie Bundesstraße donnern schwer beladene Lkws. Im Gemeindesaal aber geht es hoch her. Nicht immer können sich die Redner durchsetzen, Buh-Schreie und Zwischenrufe unterbrechen sie. „Wenn ihr unsere Bahn zerstören wollt“, kündigt ein älterer Mann empört an, „dann ketten wir uns an die Schienen.“ Früher, wundert sich ein Besucher, wären bei dem Thema keine 20 Personen gekommen: „Jetzt regt es die Leute wirklich auf.“

Das ist drin:

  • 0 Minuten
  • 0 Wörter
  • 1 Bild

Sie sind bereits Abonnent?

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen

("Die Presse", Print-Ausgabe, 07.05.2011)

Meistgelesen