Ermüdungsbruch: Mehrere Wochen Pause für Alaba

Österreichs Fußballer des Jahres, David Alaba, muss bis zu acht Wochen lang pausieren. Er erlitt einen Ermüdungsbruch am linken Fuß.

David Alaba
Schließen
David Alaba
David Alaba – (c) GEPA pictures (GEPA pictures/ Oliver Lerch)

David Alaba hat einen Ermüdungsbruch im linken Fuß erlitten. Österreichs Fußballer des Jahres steht deshalb voraussichtlich eine Pause von sechs bis acht Wochen bevor.

Der 20-jährige, vielseitig einsetzbare Spieler versäumt damit nicht nur fix den Meisterschaftsauftakt seines Clubs Bayern München in der deutschen Fußball-Bundesliga, sondern auch das Test-Länderspiel des ÖFB-Teams gegen die Türkei am 15. August im Wiener Ernst-Happel-Stadion. Auch Alabas Einsatz im ersten WM-Qualifikationsspiel gegen Deutschland am 11. September in Wien wackelt gehörig.

Alaba zog sich die Verletzung am Freitag im abschließenden Testspiel des Trainingslagers der Bayern in Italien in Arco im Duell mit dem SSC Napoli zu.

 

(APA)

Kommentar zu Artikel:

Ermüdungsbruch: Mehrere Wochen Pause für Alaba

Schließen

Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.

Meistgelesen